Endlich Wochenende: Mit Schlittschuhen durch den Airport

Veranstaltungstipps

Habt ihr Bock auf Party, Livemusik oder Rambazamba? Dürstet es euch nach Kunst, Theater oder Kulturklamauk? Ihr wisst aber nicht so genau, wo und wann? Keine Angst – Zusammen mit den Kollegen vom Coolibri haben wir auch diese Woche wieder einige Tipps zusammengestellt. Hier kommt die Übersicht mit Tipps zum Tanzen, zum Anschauen, zum Kultur erleben.

,

NRW

, 08.12.2017, 13:12 Uhr / Lesedauer: 7 min
Gemeinsam mit den Kollegen vom coolibri präsentieren wir die Veranstaltungstipps zum Wochenende.

Gemeinsam mit den Kollegen vom coolibri präsentieren wir die Veranstaltungstipps zum Wochenende. © Volontaer RegioDoDesk

Weihnachtliches Marktgetöse

Broicher Schlossweihnacht: Mittelalterliche Weihnachtsmärkte springen mittlerweile hinter jeder Ecke hervor. Wenn es um die passende Kulisse geht, sieht die Sache schon anders aus. Die Broicher Schlossweihnacht gibt sich in dieser Hinsicht schon als Streber zu erkennen. So richtig rund wird die Sache aber erst mit dem genialen Krippenspiel auf Mittelhochdeutsch. Fr-So, Schloss Broich, Mülheim

Nikolausmarkt: Anfang der Woche hat der Nikolaus die Stiefel ordentlich vollgemacht, jetzt ist die Halterner Altstadt dran. Auf dem Marktplatz versetzt der Hüttenzauber in glühweinselige Laune und zaubert rudolfige Rotnasen in die Gesichter der Besucher. Dazu gibt es jede Menge Futterstände, einen Hobby- und Künstlermarkt und auch sonst allerhand Adventliches. Fr-So, Altstadt, Haltern

Romantischer Weihnachtsmarkt: Nett, einfach nur nett. Ohne großen Firlefanz reduziert sich dieser Weihnachtsmarkt aufs Wesentliche: wohlige Wärme. Wunderbar! Fr-So, Wasserschloss Dorenburg, Grefrath

MEHR WEIHNACHTSMÄRKTE

Alternative Weihnachtsmärkte in NRW

Wem im Getummel der großen Städte der richtige Weihnachtszauber fehlt, der sollte mal eine der von coolibri vorgeschlagenen Alternativen besuchen. Im Angebot stehen romantische Schlösser, rustikale Bauernhöfe und nostalgische Fachwerkdörfer gleich neben trendigen Kreativ- und hippen Designermärkten. Mehr dazu gibt es hier.

Klassische Weihnachtsmärkte in NRW

Tannengrün, Lichterketten und Budenzauber: Die Vorweihnachtszeit ist schon wieder da. Was ihr wo zwischen Lebkuchenduft und Glühweindampf erwarten dürft, findet ihr in diesem Special zu klassischen Weihnachtsmärkten. Mehr dazu gibt es hier.

Cartoon Heaven

Comic Con: Der Big Bang Theory sei’s gedankt, Nerds sind mittlerweile salonfähig. So muss sich auch niemand hinter hochgeschlagenem Trenchcoatkragen und unter tief gezogener Hutkrempe nach Dortmund stehlen, wenn die Comic Con ruft. Comics, Zeichner, Szene-Stars – dazu viel Merch-Kram, Workshops und und und. So sieht der Nerd-Himmel aus. Sa+So, Westfalenhallen, Dortmund

Cartoons im Pott: Das Ruhrgebiet. Traditionell grau und rau. Gut, stimmt nicht mehr so ganz. Aber zusätzliche Farbe schadet trotzdem nicht! Die bringt Cartoonist Michael Holtschulte mit seiner Cartoons-im-Pott-Reihe immer wieder ins Ruhrgebiet. Jetzt steht die achte Auflage an – samt Vernissage mit großer Cartoon-Comedy-Liveshow. Wobei… So ganz bunt wird es mit Piero Masztalerz nicht. Er steht für tiefschwarzen Humor. In Herten stellt er Weihnachtscartoons aus. Fr, Hof Wessels, Herten

Da wo die heiße Luft vibriert

Clan of Xymox: Die bunt schillernde Vorweihnachtszeit wird zumindest partiell konterkariert. Im Rockpalast saugt der düstere Clan of Xymox alles Licht und alle Wärme auf und hinterlässt melancholische Dunkelheit – Dark Wave vom Feinsten. Fr, Rockpalast, Bochum

Weihnachten mit Guildo: Verdammt noch mal, er hat uns immer noch lieb! Auch wenn es mal Tränen gibt! Deswegen lässt er sich seine traditionelle Weihnachtstour nicht nehmen! Der Nussecken-Fan packt seine Orthopädischen Strümpfe ein und ist wieder unterwegs – mit Halbglatze und ganz viel Liebe! Fr, Stahlwerk, Düsseldorf

Peter Burschs All Star Band: Peter Bursch ist nicht nur der Gitarrenlehrer der Nation, sondern auch live eine echte Wucht. Traditionsgemäß schart der kultige Duisburger andere großartige Musiker um sich und packt ebenfalls kultige Lieder in ein manchmal ganz neues Gewand. Die Leute lieben es – schon seit 25 Jahren. Fr-So, Grammatikoff, Duisburg

Ruhrpott Metal Meeting: Süßer die E-Gitarren nicht klingen, als zu der Weihnachtszeit… Es ist aber ganz und gar nicht so, als würden Engel singen! Das Ruhrpott Metal Meeting macht Schluss mit Besinnlichkeit und haut mal so richtig derbe einen raus! Doro, Max & Igor Cavalera, Deserted Fear, Wizard, Orden Ogan und Co. treten dem Christkind in den Allerwertesten. Fr+Sa, Turbinenhalle, Oberhausen

KUULT: Oh du Kultige! Das letzte Konzert in 2017 zieht sie in die Heimat. Das kultige Pop-Trio lädt zum bereits jetzt legendären Weihnachtskonzert und bringt auch noch Geschenke mit: David Pfeffer supported und Alexander Knappe kommt als Special Guest. Sa, Weststadthalle, Essen

Augen Auf!

Das Gegenteil von Grau: Klingt die Curly Cow schon nach einem geilen halluzinogenen Farbenflash, wird es am Freitag richtig bunt! Okay, okay, das ist vielleicht etwas hoch gestapelt. Aber immerhin gibt es das Gegenteil von Grau. Das Veggie-Bistro zeigt die Doku, die mit ollen Pott-Klischees aufräumt. Fr, Curly Cow, Witten

Hitlers Hollywood: Herzlichen Glückwunsch, Ufa! Das Filmunternehmen feiert seinen Hundertsten und bekommt vom VolX-Filmabend eine Doku spendiert. Hans Albers, Heinz Rühmann, Zarah Leander – sie spielten in netten Filmchen, die wohlige Wärme spendiert haben. Allerdings sind viele Filme nur scheinbar seicht und keineswegs harmlose Unterhaltung. 1000 Spielfilme sind zwischen 1933 und 1945 entstanden und waren staatlich gelenkt. Fr, Theater 2, Mülheim

Keine Zombies unterm Weihnachtsbaum: Wirres statt Weihnachtsmarkt, Trash statt Trompetenklängen: Das Musische Zentrum lädt zum Grindhouse-Trash-Videoabend mit mindestens einer Videoaufzeichnung einer Studiobühnen-Inszenierung, Kurzfilmen und Trailern. Verraten wird wenig, nur so viel: Es wird trashig, spektakulär und nostalgisch! Sa, Musisches Zentrum der RUB, Bochum

Alles Advent, oder was?

Adventssingen: Gebäck, Glühwein und Gesang. Im Advent zeigt sich das MiR nicht nur bekannt musikalisch, sondern auch besinnlich. Wer gerne mal wieder ein paar Weihnachtslieder schmettern möchte, kann das unterm Tannenbaum im MiR-Foyer machen – das Ensemble singt mit. Fr, Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen

Schrottwichteln: Besser als Wegwerfen! Wer noch Mist im Keller oder den hintersten Regalwinkeln findet, kann ihm einfach eine superbe Verpackung spendieren und so loswerden. Aber Vorsicht: Vielleicht bekommt man noch viel größeren Mist zurückgewichtelt! Darüber könnte aber der Apfelpunsch hinwegtrösten... Fr, Innenstadt, Witten

Shop it like it’s hot

Nachtkonsum: Immer eine verlässliche Adresse für schickes Shopping zu späten Stunden: Der Nachtkonsum! Natürlich nur echt mit Live-Musik, Bierchen, coolen Leuten und entspannter Stimmung. Sa (17-23h), Boui Boui Bilk, Düsseldorf

VinoKilo: Hier gibt es Vintage-Kleidung zum Kilopreis! Wer die tausend Gramm vollmacht, blecht 25 €. Zu finden sind Second Hand Kleider für ihn und sie, von allerhand bekannten Marken und in guter Quali. Übrigens: Dicke Winterjacken, die alleine mehr als 1,5 Kilo wiegen, gibt’s bei dieser Winterausgabe für 15 €! Sa (kA), Kulturbunker Mülheim, Köln

Kluft und Klunker: Der beliebte Trödelmarkt im Weinkeller lädt zur Adventsausgabe. Viel anders ist aber nicht: Es gibt Trödel, Klamotten, Tand und Schmand. Und halt nen Glühweinchen oben drauf! So (ab 11h), Alter Weinkeller, Dortmund

Flowmarkt: Im Dortmunder Junkyard wurde der Flowmarkt überrannt, gefeiert und geliebt. Auch im Winter lädt man wieder auf den aufgemöbelten Schrottplatz. Ergattert werden wollen Design, Klamotten, Vintagegüter, Upgecyceltes, Selbstzusammengehämmertes, Streetfood und andere Schätze. Unbedingt vormerken! So (11-19h), Junkyard, Dortmund

Eiskalt unterwegs

Airport On Ice: Schleift die Schlittschuhe und polstert euren Hintern. Es geht aufs Eis! Der Düsseldorfer Aiport lädt zur eiskalten Rutschpartie samt Eisdisco! Keinen Bock auf Düsseldorf? Hier gibt es noch mehr Eisbahnen. Sa+So, Airport, Düsseldorf

Tanz kaputt, was Dich kaputt macht

Take Me Out: 2001 bis 2008, das waren noch Zeiten… Indierock-Zeiten! The Strokes, White Stripes, Franz Ferdinand, Libertines und andere Lichtgestalten schickten sich an, ein Genre zu etablieren und zu profilieren. In diese Zeiten entführt Take Me Out nun schon im zweiten Jahr. Ein bisschen Schwelgen, ganz viel Tanzen und noch viel mehrerer Tollfinden! Fr, Cube, Düsseldorf

Run di Riddim: Viel chilliger geht es kaum noch. Fette Dancehall-Tracks prallen auf lässigen Reggae und bringt Sonnenschein-Feeling ins Wintergrau. Poolshark Soundmachine und Rise Up Hi-Fi kredenzen euch diese schöne Bescherung. Fr, baba su, Duisburg

Blitz & Donner: Potzblitz und Donnerlittchen! Es klingt nach Unwetter, aber für Technokraten ist diese Party das reinste Hochdruckgebiet! Désirée, Dennis Frey Vanlovin, Ed Dust und Benjamin Wolf sind die Meteorologen. Sa, Projekt-x, Bochum

Dream Baby Dream: Nein, kein Traum! Die richtig großen Hits der richtig großen Stars werden hier nicht einfach nur gespielt, sondern zelebriert. Billy Idol, Deep Purple, Amy Winehouse, Tina Turner, Blur, Robbie Williams und wie sie alle heißen haben ja, so munkelt man, den ein oder anderen Hit im Bullauge der Dartscheibe der Chartgeschichte versenkt. Die Live-Versionen der Hits flackern im Grend großformatig über die Videoleinwand, um angemessen gehuldigt zu werden. Sa, Grend, Essen

Eurodance: In Sachen Musikgeschmack hat jeder seine Leichen im Keller. Sonst nur im Giftschrank, wurden gemeinste Eurodance-Klassiker im Silent Sinners unters Volk geblasen. Wer sich seinem eigenen schlechten Geschmack und diversen musikalischen Auswüchsen stellen möchte, darf das ab sofort allerdings im Alten Weinkeller tun. Sa, Alter Weinkeller, Dortmund

Cool, Kunst!

Kunstreichweite: Schönes im Schönen. Dortmunder Künstler und Kunsthandwerker präsentieren sich und ihre Schätze vor der historischen Kulisse der Alten Schmiede. Schön anzusehen und in der vorweihnachtlichen Geschenkesucherei ohnehin eine gute Adresse. Fr-So, Alte Schmiede, Dortmund