Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Endlich kein Gegurke mehr

KREISGEBIET Der Boom im Mädchenfußball hält an und macht auch vor dem Fußballkreis Lüdinghausen nicht halt. Am Wochenende startet die erste kreiseigene Meisterschaft für D-, C- und B-Juniorinnen. Darüber sprach Kevin Kohues mit Marc Paulsen, Präsident des SV Südkirchen und zugleich Trainer der Südkirchener B-Juniorinnen.

16.08.2007

Paulsen: Der WM-Sieg der deutschen Frauen im Jahr 2003 hat eine große Rolle gespielt. Und auch die Männer-WM im letzten Jahr hat gerade bei den jüngeren Mädchen für eine große Faszination gesorgt. Der Zulauf bei unseren D-Juniorinnen war dementsprechend gut.

Nun beginnt erstmals eine eigene Mädchen-Meisterschaft im Kreis Lüdinghausen. Welche Vorteile bietet das?

Paulsen: Das Wichtigste ist, dass die weiten Reisen wegfallen. Teilweise mussten wir zu Auswärtsspielen 50 km hin und zurück fahren. Das war schon ein ziemliches Gegurke, zumal wir oft die Plätze noch suchen mussten. Zum Glück fällt das jetzt weg. Und vielleicht kommen aufgrund der kürzeren Entfernungen auch mehr Zuschauer mit. Ich hoffe, dass der Mädchenfußball so generell noch mehr ins Blickfeld der Leute rückt.

Zu Ihrer Mannschaft: Wie lief die Saisonvorbereitung?

Paulsen: Wir haben zwar nicht so viele Freundschaftsspiele bestritten, sind aber personell gut gerüstet. Alina Melchers, Alina Hennig und Janina Baumann sind zwar in die Damenmannschaft aufgerückt, doch aktuell sind noch vier, fünf neue Mädchen dazugekommen.

Und mit welchem Ziel gehen Sie in die Saison?

Paulsen: Letztes Jahr liefen die B-Juniorinnen außerhalb der Wertung, die C-Juniorinnen wurden Meister. Ich denke schon, dass wir oben mitspielen können. Wenn alle gesund bleiben, erhoffe ich mir einen Platz unter den ersten Fünf.

 

Mädchen, die gerne Fußball spielen wollen, sind in Südkirchen jederzeit willkommen. Die D-Juniorinnen trainieren montags ab 17 Uhr und mittwochs ab 17.30 Uhr. Die B-Juniorinnen trainieren montags ab 18.30 Uhr und mittwochs ab 17 Uhr.

Lesen Sie jetzt