Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sportschießen

Erfolgreichstes Team

HEEK Die sechs Schützen des Wurfscheiben-Teams vom SSV Heek stellten bei den Landesmeisterschaften in Bad Neuenahr mit zwei Landesmeistertiteln und sechs Platzierungen in den Top Ten die erfolgreichste Mannschaft.

Erfolgreichstes Team

<p>Die erfolgreichen Heeker Schützen (v. l.): Björn Niehoff, Franz Hemming, Theo Bolte, Sven Korte, Nico Portheine und Silke Elsbernd.

Verstärkt wurde das Wurfscheiben-Team in diesem Jahr durch Silke Elsbernd aus Gronau und Sven Korte aus Ibbenbüren.

Die Landesmeisterschaften wurden in den drei jagdlichen Wurfscheibendisziplinen Trap, Skeet und Skeet mit Vorderschaftrepetiergewehr durchgeführt. In jeder mussten 45 Scheiben beschossen werden. Die Wettkämpfe begannen mit Trap. Drei Teilnehmer erzielten dabei 42 von 45 möglichen Treffern, Sven Korte kam mit 42 Treffern auf Platz drei Platz, gefolgt von Nico Portheine (41).

Als nächste Disziplin stand Skeet an. Beim Skeet werden die Wurfscheiben mit immer gleicher Flugbahn geworfen. Der Wettkampf entwickelte sich auf Grund der sehr hohen Leistungsdichte äußerst spannend. Insgesamt zehn Teilnehmer erzielten Ergebnisse von 40 und mehr Treffern. Wie vorher bereits beim Trap hatten auch dort drei Schützen am Ende die gleiche Trefferzahl ( 43 von 45 Scheiben). Deshalb musste erneut die Anzahl der Zweit-Treffer über die Platzierung entscheiden. Dabei erreichte Sven Korte Platz eins und wurde Landesmeister. Mit Nico Portheine auf Rang fünf Platz und Theo Bolte auf Position sechs platzierte der SSV Heek zwei weitere Schützen unter die Top-Ten. Innerhalb der Qualifikationszahlen für die DM lagen auch Silke Elsbernd (Platz 25), Björn Niehoff (Platz 27) und Frank Hemming (Platz 29).

Den Abschluss der Meisterschaft bildete der Skeet-Wettkampf mit dem Vorderschaft repetierergewehr. Der Ablauf ist sonst mit der Skeet-Diszi plin identisch. Im Gegensatz zur Standard-Skeetflinte (in der Regel eine Bockdoppelflinte) kommt ein einläufiges Gewehr zum Einsatz. An dieser Disziplin nahmen vom SSV-Heek nur Sven Korte und Nico Portheine teil. Mit einem Treffer Vorsprung und einem Ergebnis von 39 schaffte Sven Korte auch dort den Sieg. Nico Portheine kam auf den zwölften Platz. Alle Heeker Teilnehmer haben sich für die Deutschen Meisterschaften im August qualifiziert.

Anzeige
Anzeige