Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erler Heide stand ganz im Zeichen der Dressur

Reiten

ERLE Der zweite Teil des Hallen-Reitturniers des RFV Raesfeld-Erle war am vergangenen Wochenende ganz den Nachwuchs- und Dressurreitern gewidmet.

13.04.2010
Erler Heide stand ganz im Zeichen der Dressur

Der Nachwuchs zeigte starke Leistungen.

Die Teilnehmer konnten dabei an den Qualifikationsprüfungen zu den Dressur-Kreismeisterschaften des Kreises Borken 2010 in den Leistungsklassen 5/6 und 1 - 4 teilnehmen. Aber auch die ganz Kleinen kamen in den Jugendreiterwettbewerben, Springreiterwettbewerben und den E-Prüfungen zum Zug und schnupperten die erste Turnierluft.

Nachdem bereits das Springturnier des RFV Raesfeld-Erle vor zwei Wochen neben den hiesigen Spitzenreitern Stefan Engbers, Sebastian Karshüning, Kira Weigel und Hermann Ostendarp sogar internationale Gäste aus Schweden und Russland anzog, fand das Dressurturnier am vergangenen Wochenende seine Höhepunkte in der Qualifikation zum Lingener Dressur Cup und der M-Dressur. In beiden Prüfungen sicherte sich der ZRFV Borken der Sieg. So gewann die Dressurmannschaft Borken unter der Leitung von Heike Klapsing die A-Dressur mit einer Wertnote von 7,2. Damit sind Jeannette Groß-Weege mit Avanti, Dr. Nikola Sühling und Forever, Christin Wilting mit Red Shining Velvet und Ineke Hüning mit Rolling Star für den Lingener Dressur Cup 2010 qualifiziert. Dort nehmen sie vom 4. bis 6. Juni am 11. Internationalen Dressurfestival Lingen (Ems) teil. Heike Klapsing war außerdem in der M-Dressur siegreich. Dort sicherte sie sich mit Freestyle’s Vivaldi und 680 Punkten den Sieg. Mit ihrem zweiten Pferd Lagerfeld und 655 Punkten machte sie den Doppelsieg perfekt.

Gute Ergebnisse erzielten aber auch die heimischen Reiter. Daria Kalde vom RFV Resfeld-Erle gewann auf Cherie den Ponyreiter-Wettbewerb für Mädchen und den Springreiter-Wettbewerb, Sarah Nothnagel (ZRFV Lembeck) entschied die E-Dressur für sich und Melanie Köpper (TV Lippe-Bruch Gahlen) wurde Zweite in der L-Dressur mit Kandare.