Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erst 18., dann Erster - Leon Fischer vom KVS siegt

Kanu

SCHWERTE Nach dem ersten Lauf noch 18., am Ende auf Rang eins - das schaffte der junge Kanute Leon Fischer bei der Regatta des Ski- und Kanuclubs Neheim-Hüsten. Er war nicht der einzige Aktive des Kanu- und Surf-Vereins Schwerte, der einen Erfolg feiern durfte.

12.04.2010

Auf der vor allem im Mittelteil schwierigen Strecke schafften die Schwerter am Samstag und Sonntag erfreuliche Ergebnisse. Am ersten Wettkampftag siegten: Moritz Nisipeanu und Jan Köhli (männliche Junioren CII), Marie Schwemin (weibliche Schüler A, KI), Tillmann Röller (männliche Schüler C, KI) sowie Leon Fischer (männliche Schüler A, KI). Der hatte nach dem ersten Lauf noch auf dem 18. (!) Platz gelegen. Außerdem belegte Mark Weimann in der Herren-Leistungsklasse I im Einercanadier (CI) den dritten Platz. Nora Gerretz (weibliche Schüler A, KI) wurde Zweite. Im großen Starterfeld der männlichen KI-Jugend wurde Matthias Schneider Vierter, gefolgt von Jan Köhli (12.), Christopher Schulz (13.) und Moritz Nisipeanu (21.). Sandra Rosener wurde bei den weiblichen KI-Junioren Dritte. Jonas Köhli belegte bei den männlichen Schülern A, K I den 18. Platz. Im KI-Rennen der männlichen Schüler B lauteten die Schwerter Platzierungen: 4. Luca Fischer, 5. David Lorenzen und 10. Torben Hallwas. Kajakfahrerin Saskia Althoff wurde bei den weiblichen Schülern B Sechste.

Nicht minder erfolgreich lief es aus KVS-Sicht tags darauf. Nisipeanu/Köhli CII waren erneut nicht zu schlagen und auch Marie Schwemin ließ einen weiteren Sieg folgen. Außerdem wurde KI-Fahrer Philipp Becker in der Herren-Leistungsklasse den dritten Platz. Bei der männlichen KI-Jugend wurde Jan-Hendrik Eberle Zweiter, gefolgt von Matthias Schneider (4.), Jan Köhli (7.), Christopher Schulz (10.) und Moritz Nisipeanu (16.). Sandra Rosener wurde bei den weiblichen Junioren KI erneut Dritte.

Seinen Erfolg vom Vortag konnte Leon Fischer nicht wiederholen. Er wurde am Sonntag Achter. Jonas Köhli verbesserte sich hingegen auf den elften Platz. Im KI-Rennen der männlichen Schüler B waren die KVS-Platzierungen: 2. Luca Fischer, 4. David Lorenzen und 11. Torben Hallwas. Saskia Althoff wurde bei den weiblichen Schülern B, KI Fünfte, während Tillmann Röller (männliche Schüler C, KI) Zweiter wurde. In den Mannschafts-Disziplinen belegte das KI-Schülerteam des KVS mit Luca Fischer, David Lorenzen und Torben Hallwas den siebten Platz. Im Jugend-/Juniorenrennen reichte es für Matthias Schneider, Christopher Schulz und Jan Köhli zum dritten sowie für Leon Fischer, Moritz Nisipeanu und Jonas Köhli zum siebten Platz.