Experte: Flughafen Münster Osnabrück wird wachsen

GREVEN Experten sehen eine rosige Zukunft für den Flughafen Münster Osnabrück. Dieser könne auch ohne wesentliches Aufkommen von Billigfliegern stetig wachsen.

Experte: Flughafen Münster Osnabrück wird wachsen

Groß: Das neue Terminal am FMO in Greven ist ausgelegt für 2,5 Millionen Passagiere.

Robert Malina, Geschäftsführer des Instituts für Verkehrswissenschaft an der Universität Münster, sagte im Gespräch mit unserer Zeitung, es gebe Prognosen, nach denen das umstrittene Großterminal des Flughafens „in 10 bis 15 Jahren ausgelastet ist“.

Die Fluggastzahlen des FMO wachsen im Vergleich mit anderen nordrhein-westfälischen Flughäfen nur sehr langsam. Experten führen dies darauf zurück, dass vergleichsweise wenige Billigflieger in Greven starten. Malina sieht den Flughafen dennoch wirtschaftlich gut aufgestellt. Während Flughäfen wie Dortmund schneller wüchsen, aber ein Defizit in Kauf nähmen, gebe es am FMO „sehr ordentliche Betriebsergebnisse“, sagte er.