Experten-Konferenz über die Zukunft der Auto-Technologie

Weltweit setzen Autohersteller so stark wie nie auf emissionsfreie Antriebe, automatisierte Fahrfunktionen und digitale Vernetzung. Der Trend zu „E-Mobility“ wird von Regierungen forciert und mit Milliardenprogrammen flankiert.

,

Bremen

, 30.11.2017, 05:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
In Bremen debattieren Experten über die Herausforderungen von Elektro-Mobilität und autonomem Fahren. Foto: Uli Deck/Symbol

In Bremen debattieren Experten über die Herausforderungen von Elektro-Mobilität und autonomem Fahren. Foto: Uli Deck/Symbol

In Bremen debattieren heute bei der Fachkonferenz AutoDigital Topmanager, Wissenschaftler, Politiker und Juristen über die technologischen, rechtlichen und versicherungstechnischen Herausforderungen von Elektro-Mobilität und autonomem Fahren.

Zu der vom Bremer „Weser-Kurier“ nach 2016 zum zweiten Mal ausgerichteten Konferenz werden unter anderen Daimler-Entwicklungschef Ola Källenius, Allianz-Vorstandschef Joachim Müller und der Vorsitzende der Ethik-Kommission zum automatisierten Fahren, Ex-Verfassungsrichter Udo Di Fabio, erwartet.

Schlagworte: