Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Explosion erschüttert Wohnhaus: Technischer Defekt im Boiler

Mülheim an der Ruhr.

Explosion erschüttert Wohnhaus: Technischer Defekt im Boiler

Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv

Eine heftige Explosion hat in Mülheim an der Ruhr ein Wohnhaus erschüttert. Ursache ist nach ersten Erkenntnissen ein technischer Defekt im Warmwasserboiler, sagte eine Sprecherin der Polizei am Mittwoch. Wie die Feuerwehr mitteilte, gingen im zweiten Stock des Gebäudes Fensterscheiben zu Bruch und Glassplitter verteilten sich über die Straße. Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe wurden beschädigt. Die Rettungskräfte brachten am Dienstagabend 13 Menschen in Sicherheit, die in einem Bus versorgt wurden. Die Wohnung wurde stark beschädigt und ist vorerst nicht bewohnbar. Verletzte gab es nicht, die Bewohner waren zur Zeit der Explosion nicht in der Wohnung.

Anzeige
Anzeige