Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

FC Ingolstadt trennt sich von fünf Profis - Hartmann geht

Ingolstadt. Der FC Ingolstadt wird sich mit Saisonende von fünf Fußball-Profis trennen und auch Urgestein Moritz Hartmann verabschieden.

FC Ingolstadt trennt sich von fünf Profis - Hartmann geht

Moritz Hartmann (M) spielt seit 2009 für Ingolstadt. Foto: Stefan Puchner

Neben dem Stürmer, der seit 2009 bei den Schanzern und damit der dienstälteste Akteur war, werden Alfredo Morales, Stefan Lex, Tobias Levels und Patrick Ebert keine neuen Verträge erhalten, wie der Zweitligist am Freitag bekanntgab.

„Die Spieler haben teilweise über viele Jahre hinweg zur Entwicklung des Vereins beigetragen und feierten mit uns herausragende Erfolge“, sagte Geschäftsführer Harald Gärtner. „Aber im Hinblick auf die Zukunft halten wir diesen Schnitt für notwendig, um neue Reize zu setzen.“

Die Ingolstädter verpassten in dieser Saison die direkte Rückkehr in die Bundesliga. Die fünf Spieler werden am Sonntag (15.30 Uhr) beim letzten Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern verabschiedet.

Anzeige
Anzeige