Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

FC Vreden stürmt an die Spitze

Wessum In einem vorgezogenen Spiel vom elften Spieltag in der Kreisliga A musste Union Wessum am Mittwochabend eine 1:3-Heimschlappe gegen den FC Vreden einstecken. Der Sieg des Gästeteams aus Vreden, dem bekannt war, dass schon bei einem Punktgewinn zumindest vorübergehend die Tabellenführung winkte, war am Ende vollkommen verdient.

Und wer die Spielweise der FC-er sah, merkte, dass die Mannschaft mehr wollte als nur diesen notwendigen Punkt. Dabei nahmen sie von Beginn an das von den Hausherren gebotene Kampfspiel mit gleichen Tugenden an, konnte dazu aber auch spielerisch überzeugen. Und für dieses couragierte und gekonnte Auftreten folgte die Belohnung in der 34. Spielminute mit dem Führungstreffer durch Dennis Kolacovic.

So wirkte der Kopfballtreffer von Ivica Stojanek (52.) bereits zu diesem frühen Zeitpunkt als eine Vorentscheidung. Spätestens mit dem Treffer von Markus Robbe (75.), der nach einem Foul an Erhan Dogan den verhängten Strafstoß gekonnt sicher verwandelte, war die Begegnung endgültig entschieden. Der Ehrentreffer der Wessumer von Jörg Testrote aus der letzten Spielminute war aus Sicht der Vredener dann nur noch Ergebniskosmetik, für die Hausherren aber Lohn dafür, dass sie nie aufsteckten. wk

Anzeige
Anzeige