Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

FC Porto zum 28. Mal portugiesischer Meister

Porto. Der FC Porto hat sich nach fünf Jahren wieder die portugiesische Fußball-Meisterschaft geholt. Der frühere Champions-League-Sieger profitierte vom torlosen Remis im Spiel der beiden Rivalen Sporting und Benfica Lissabon, wodurch dem Club der 28. Titelgewinn nicht mehr zu nehmen ist.

FC Porto zum 28. Mal portugiesischer Meister

Trainer Sergio Conceicao hat den FC Porto zur 28. Meisterschaft geführt. Foto: Martin Rickett/PA Wire

Porto liegt vor seinem Heimspiel am 6. Mai gegen CD Feirense vier Punkte vor den beiden Spitzenclubs aus Lissabon, die nur noch ein Spiel zu absolvieren haben.

Die vergangenen vier Spielzeiten hatte jeweils Benfica den Titel geholt. Der Club aus Lissabon kämpft nun mit Sporting um den zweiten Startplatz für die europäische Königsklasse.

THEMEN

Anzeige
Anzeige