Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fabian Hinrichs ist Juror für Kerr-Preis

Berlin. Damit wird der Nachwuchs ausgezeichnet: Der Alfred-Kerr-Preis wird zum Ende des Berliner Theatertreffens verliehen.

Fabian Hinrichs ist Juror für Kerr-Preis

Fabian Hinrichs wird Juror. Foto: Christian Charisius

Der Schauspieler Fabian Hinrichs wird beim 55. Theatertreffen in Berlin Juror des Alfred-Kerr-Darstellerpreises sein. Mit der mit 5000 Euro dotierten Auszeichnung wird die herausragende Leistung einer jungen Schauspielerin oder eines jungen Schauspielers aus einer der zum Theatertreffen eingeladenen Inszenierungen geehrt.

Theater, Film- und TV-Darsteller Hinrichs (Franken-„Tatort“, „Sophie Scholl – Die letzten Tage“) war im Jahr 2012 selbst Gewinner des Kerr-Preises. Damals sei er von Schauspielkollegin Nina Hoss als Jurorin ausgewählt worden, teilten die Berliner Festspiele am Dienstag mit.

Der Kerr-Preis wird zum Abschluss des Theatertreffens deutschsprachiger Bühnen verliehen, das vom 4. bis 21. Mai die zehn „bemerkenswertesten“ Inszenierungen der Saison zeigt. Darunter sind Regiearbeiten unter anderem von Thomas Ostermeier, Karin Henkel, Jan Bosse und Frank Castorf.

Anzeige
Anzeige