Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fantasy-Märchen räumt zwei Oscars ab

Shape of Water gewinnt den Oscar als bester Film

Das Kinomärchen „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“ von Regisseur Guillermo del Toro ist mit dem Oscar als bester Film ausgezeichnet worden. Einer der begehrtesten Filmpreise der Welt ging auch an einen Deutschen.

HOLLYWOOD

05.03.2018
Fantasy-Märchen räumt zwei Oscars ab

Jordan Peele mit seinen Oscars für den besten Film und die beste Regie für «Shape of Water». Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa © dpa

Bei der Oscar-Panne mit den vertauschten Gewinner-Umschlägen standen sie im vergangenen Jahr eher negativ im Rampenlicht - nun durften Faye Dunaway und Warren Beatty doch noch einmal ran. In der Nacht präsentierten die beiden Schauspieler erneut den besten Film: „Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“ von Regisseur Guillermo del Toro gewann die begehrte Trophäe. Dieses Mal klappte es ohne Patzer. Im vergangenen Jahr waren die Umschläge vertauscht worden. Beatty und Dunaway verkündeten „La La Land“ als Sieger, ehe das Drama „Moonlight“ zum Gewinner ausgerufen wurde.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden