Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Fast 800 Bewerbungen für Jobs in neuer Ausländerbehörde

Coesfeld. Bei der Suche nach 80 Mitarbeitern für die neue Zentrale Ausländerbehörde in Coesfeld kann sich die Kreisverwaltung vor Bewerbungen kaum retten. Rekordverdächtige 798 Bewerbungen seien bislang eingegangen, teilte der Kreis Coesfeld am Donnerstag mit. Aus der ungewöhnlich hohen Bewerberzahl müssten nun die besten für die fachlich und menschlich anspruchsvollen Aufgaben ausgewählt werden. Weitere Bewerbungen würden jedoch noch entgegen genommen. Im Juni soll die neue Landesbehörde zur Unterstützung der kommunalen Ausländerbehörden im Münsterland ihren Betrieb aufnehmen.

NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) will in allen Regierungsbezirken Zentrale Ausländerbehörden aufbauen. Sie sollen die Kommunen zum Beispiel bei der Rückführungen von abgelehnten Asylbewerbern unterstützen. Bislang gibt es bereits Standorte in Köln, Bielefeld (für den Regierungsbezirk Detmold) und Unna (Arnsberg).

Anzeige
Anzeige