Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Fast jeder zweite Deutsche hält WM-Vergabe an Russland für falsch

,

Berlin

, 10.06.2018

Angesichts der Menschenrechtslage und des weltpolitischen Auftretens Russlands hält es fast jeder zweite Deutsche für falsch, dass die Fußball-Weltmeisterschaft dort stattfindet. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der dpa vertraten 43 Prozent diese Auffassung, während nur 31 Prozent die WM-Vergabe an Russland richtig finden. In der Frage, ob Bundeskanzlerin Angela Merkel angesichts der Spannungen mit Russland zur WM reisen sollte, sind die Deutschen gespalten. Jeweils 42 Prozent sagten, sie seien dafür beziehungsweise dagegen.