Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fast jedes zweite neue Wohnhaus bekommt eine Öko-Heizung

Düsseldorf.

Fast jedes zweite frisch genehmigte Wohnhaus in Nordrhein-Westfalen wird künftig überwiegend oder ganz mit erneuerbarer Energie beheizt. Das teilte das Statistische Landesamt am Freitag zum „Tag der erneuerbaren Energie“ am 28. April mit. Von den gut 17 500 im vergangenen Jahr genehmigten neuen Wohnhäusern bekämen knapp 8500 Solaranlagen, Wärmepumpen, Holzöfen oder andere Bio-Heizungsanlagen. Ländliche Regionen wie die Kreise Siegen-Wittgenstein, Kleve und der Märkische Kreis liegen dabei vorn. In Großstädten wie Bochum wird dagegen noch überwiegend konventionell mit Öl oder Gas geheizt.

Anzeige
Anzeige