Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Feste

Feste

Fast wäre der traditionelle Trachten- und Schützenzug ins „Wasser gefallen“. Aber pünktlich zum Start vertrieb die Sonne den Regen.

Das Wetter trotzte den Prognosen: Blauer Himmel, milde Temperaturen, fröhliche Massen - Traumstart fürs Oktoberfest. Ministerpräsident Markus Söder ist erstmals in der Anzapfboxe - und ein Alt-Kanzler

Ort der Sehnsüchte, Traum oder Alptraum: Am 22. September beginnt wieder das größte Volksfest der Welt. Aber wieso eigentlich Oktoberfest? Und wie erkennt Frau einen Mann zum Anbandeln?

Katalonien kommt nicht zur Ruhe. Erneut gehen Hunderttausende Separatisten auf die Straße, um eine Trennung von Spanien zu fordern. Der katalanische Regionalpräsident gießt derweil Öl ins Feuer.

Eine große Geburtstagsfeier steigt am Wochenende in Essen. Mit Musik, Mit-Mach-Aktionen und fünf Unterhaltungsmeilen in der Innenstadt feiert das Land Nordrhein-Westfalen seinen 72. Geburtstag.

Die Heilige Kaaba, der Berg Arafat und die Steinigung des Teufels: Zwei Millionen Muslime wandern in den nächsten Tagen auf den Pilgerwegen bei Mekka. Der Hadsch ist dabei auch logistische Schwerstarbeit.

Kurz vor Beginn der muslimischen Wallfahrt Hadsch sind bereits etwa 1,7 Millionen Pilger aus dem Ausland in Saudi-Arabien angekommen.

An einem Karussell löst sich eine Gondel bei voller Fahrt und prallt gegen eine weitere. Vier Kinder werden verletzt, eines davon schwer. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Unglück kam.

Ein Bierpreis von 17 Euro für die Maß? Den wird es auf dem Oktoberfest in diesem Jahr nicht geben. Aber die Wirte rechnen vor, dass sie ihn verlangen müssten - wenn sie ihre Preise genauso erhöhen würden

Nach dem Feuerwerksfest „Rhein in Flammen“ am Wochenende geht die Polizei einem weiteren Verdacht auf einen sexuellen Übergriff nach. Eine 18-Jährige soll in der Warteschlange vor einem Toilettenwagen

Mehrere Straf- und Gewalttaten haben die Feuerwerksveranstaltung „Rhein in Flammen“ am Samstag in Bonn getrübt. Dabei sei es in zwei Fällen auch zu sexuellen Übergriffen auf junge Frauen gekommen, teilte

Heute startet in Dortmund mit der „Mayday“ das größte Indoor-Festival für elektronische Musik in Deutschland. Bis zu 20 000 Raver werden in den Dortmunder Westfalenhallen in den Mai tanzen. Internationale

Zu Ostern werden in diesem Jahr deutlich mehr Schoko-Hasen produziert als 2017 - und das nach wie vor am liebsten aus Vollmilchschokolade. Wie der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie (BDSI)

„Sie haben bestimmt genug Toaster“, schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine Obdachlosenhilfe zur Hochzeit zu schenken,

In den deutschen Charts hält sein Hit „Last Christmas“ - auf Deutsch: vergangene Weihnachten - einen Rekord. Vor einem Jahr starb George Michael dann ausgerechnet am 25. Dezember. Ein trauriger Jahrestag.

Die Polizei hat auf Weihnachtsgottesdienste in Deutschlands Großstädten ein wachsames Auge, plant vielerorts aber keine zusätzlichen Schutzvorkehrungen. Man behalte die Lage genau im Blick und passe Maßnahmen

Die ramponierte Essener Weihnachtsmarkt-Tanne soll in den kommenden Tagen mit einer davor drapierten Kutsche oder einem Schlitten aufgehübscht werden. Amelie Hoff von der Essen Marketing GmbH (EMG) geht

Noch einmal 100 000 Besucher mehr als im Vorjahr zählten die Veranstalter in Stuttgart. Sie sind mit der Auslastung der Wasen 2017 mehr als sehr zufrieden, ja sogar „glücklich“.

Deutschland feiert seine wiedergewonnene Einheit - Gastgeber ist dieses Jahr Rheinland-Pfalz. Regierungschefin Dreyer zieht eine positive Bilanz. Das Erstarken der AfD bei der Bundestagswahl bringt aus Von Von Oliver von Riegen, dpa

Das Wetter spielt zwar nicht ganz mit, aber das tut der guten Stimmung keinen Abbruch. Der Trachtenumzug ist einer der Höhepunkte des Münchner Oktoberfestes.

Die Zahl der Straßenfeten, Schützenfeste und Karnevalsfeiern in Nordrhein-Westfalen ist trotz des umstrittenen „Freizeitlärm-Erlasses“ der früheren rot-grünen Landesregierung nicht wesentlich gestiegen.