Feueralarm: Theater wird nach inszeniertem Brand geräumt

,

Dortmund

, 19.02.2018, 09:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Männer der Feuerwehr sitzen in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Männer der Feuerwehr sitzen in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Ausgerechnet während der Vorstellung des Stücks „Biedermann und die Brandstifter“ ist das Dortmunder Schauspielhaus wegen eines realen Feueralarms evakuiert worden. Der Fehlalarm war am Sonntagabend während eines inszenierten Bühnennebels im Stück von Max Frisch ausgelöst worden, wie ein Sprecher am Montag sagte. Die Melder an der Bühne seien zwar zuvor extra ausgeschaltet worden, es sei jedoch Rauch ins Treppenhaus gelangt, erklärte der Sprecher. Dort habe dann ein Feuermelder geheult, das gesamte Gebäude sei geräumt worden. Nach etwa 25 Minuten konnte die Vorstellung weitergehen. Zuvor hatte der WDR berichtet.