Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fliegerbombe in Paderborn erfolgreich entschärft

Paderborn.

Fliegerbombe in Paderborn erfolgreich entschärft

Eine Fliegerbombe ist nach der Entschärfung in einem Transporter. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Experten des Kampfmittelräumdienstes haben die Fliegerbombe in Paderborn erfolgreich entschärft. Das teilten ein Sprecher des Ordnungsamtes und die Feuerwehr am späten Sonntagnachmittag mit. Die Sperrzone bleibe noch eine Weile bestehen, so dass die Bewohner zunächst nicht in ihre Häuser zurückkehren konnten. Für die Entschärfung der 1,8 Tonnen schweren britischen Weltkriegsbombe mussten mehr als 26 000 Menschen am Vormittag ihre Wohnungen verlassen. Es war die größte Evakuierung in der Nachkriegsgeschichte der ostwestfälischen Stadt. Die Entschärfer konnten erst mit Verzögerung mit ihrer Arbeit beginnen, weil nach Ende der eigentlichen Evakuierungsmaßnahmen noch einmal Menschen in dem Sperrgebiet aufgetaucht waren.

Anzeige
Anzeige