Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fortuna Düsseldorf erkämpft ein 2:2 gegen Holstein Kiel

Kiel. Aufsteiger Holstein Kiel bleibt Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga, verpasst aber die vorzeitige Herbstmeisterschaft. Die Norddeutschen kamen am Samstag gegen Verfolger Fortuna Düsseldorf über ein 2:2 (0:1) nicht hinaus und haben vor dem letzten Hinrundenspieltag weiter einen Punkt Vorsprung vor den Rheinländern.

Fortuna Düsseldorf erkämpft ein 2:2 gegen Holstein Kiel

Kiels David Kinsombi (l) köpft den Ball vor Düsseldorfs Oliver Fink weg. Foto: Daniel Bockwoldt

Kingsley Schindler (55. Minute) und Dominick Drexler (70.) erzielten vor 11 748 Zuschauern im Holsteinstadion die Tore für das Team von Trainer Markus Anfang, das nun schon neun Spiele ungeschlagen ist. Benito Raman (43.) und Rouwen Hennings (85.) trafen für die seit fünf Begegnungen sieglosen Fortunen.

In einer sehr ansehnlichen Zweitligapartie war die Pausenführung der Gäste nicht einmal unverdient. Danach aber drehten die Kieler auf und gingen ihrerseits in Führung. Hennings rettete den Düsseldorfern mit seinem Ausgleich dann doch noch einen glücklichen Punkt.

Anzeige
Anzeige