Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frauen-Basketball: Soester Achse vom TV Werne nicht zu stoppen

WERNE Die Erfolgsserie des TV Werne hat in Soest ihr Ende gefunden. Seit dem 22. September war das Team von Christopf Lurse ungeschlagen, im Spitzenspiel der Oberliga reichten 47 Punkte gegen ein Spitzenteam wie Soest nicht.

von Von Heinz Overmann

, 09.12.2007
Frauen-Basketball: Soester Achse vom TV Werne nicht zu stoppen

Jele Maganic trug nur vier Punkte für den TV Werne bei.

BC Soest - TV Werne 63:47 (13:8, 10:9, 16:18, 24:12) Entscheidend für die Niederlage war die Tatsache, dass der TV Werne es nicht schaffte, die Soester Achse mit Playmakerin Twesmann (21 Punkte) sowie den Centerspielerinnen Schott (13) und Jähnrich (11) zu stoppen - die drei markierten 46 der 63 Soester Punkte.

Die Gäste aus Werne begannen nervös, aus unerklärlichen Gründen, so Trainer Lurse. So lag das Team nach vier Minuten schon 2:9 zurück. Bis zur Pause konnte Werne den Rückstand (17:23) konstant halten.

Nach dem Wechsel folgte die einzige Phase, "in der wir an diesem Samstag Abend wirklich im Spiel waren", so Lurse. Playmakerin Nina Hupe eröffnete die zweite Halbzeit mit einem Dreier, es folgten Freiwürfe von Uta Cymbrowski, so dass der TV in der 25. Minute erstmals mit 30:29 in Führung ging, ein weiterer Huper-Dreier (26.) baute den Vorsprung auf 33:29 aus. Doch Soest fightete sich ins Match zurück und führte vor dem Schlussviertel mit 39:35. In diesem Spielabschnitt war Werne chancenlos, Soest spielte sich in einen Rausch.

"Wir konnten unsere Ausfälle nicht kompensieren und unsere Verteidigungsprinzipien nicht durchsetzen", so Trainer Lurse. Er hatte nach den Ausfällen von Möller, Wirtz, Brüggemann und Bergenthum mit den U18-Spielerinnen Malin Cramer, Yaila Zotzmann sowie von der U16 Carina Sickmann (14 Jahre) und Lena-Maria Fahnert (13) in den Kader berufen.

 TEAM UND PUNKTE TV Werne: Hupe (6/2), Cymbrowski (8-/6:4), Huppert (7-/4:1), Kowalski (10-/6:4), Maganic (4-/4:2), Zotzmann (6-/2:0), Stattmann (6-/4:4)

 

Lesen Sie jetzt