Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frauenfußball: Geburtstagsfeier statt Lokalderby - Spiel fällt aus

KREISGEBIET Die Bezirksligafußballerinnen von Fortuna Seppenrade gehen mit einer 2:3-Niederlage in Flaesheim in die Winterpause und sind damit in den letzten acht Spielen ohne Sieg geblieben. Sie verbuchten mit dem 0:0 gegen Borken und dem 3:3 gegen Groß-Reken lediglich zwei Unentschieden. Beim Spiel Selm gegen Südkirchen fehlte derweil ein wichtiger Bestandteil eines Fußballspiels: der Schiedsrichter.

von Von Heinz Krampe

, 12.12.2007

Das Kreisligaderby zwischen GW Selm und dem SV Südkirchen fiel also aus. Der angesetzte Unparteiische erschien aufgrund der Bemühungen von Südkirchens Präsident Marc Paulsen erst um kurz nach 12 Uhr - da waren beide Mannschaften nicht mehr da. Er entschuldigte sich, er habe Geburtstag gehabt, deshalb nicht am Computer gesessen und die Ansetzung nicht mitbekommen.

Offensichtlich war den Beteiligten nicht aufgefallen, dass der junge Unparteiische seine Ansetzung nicht bestätigt hatte, wie das eigentlich vorgesehen ist. Über eine Neuansetzung wollen sich die beteiligten Trainer Stefan Lücke und Michael Fenrich im neuen Jahr einigen.

Damit gehen die SVS-Frauen mit zwei rückständigen Spielen in die Winterpause, denn auch das Spiel gegen Lanstrop war eine Woche zuvor wegen der schlechten Platzverhältnisse ausgefallen.

 

Bezirksliga 3

Flaesheim II - Seppenrade 3:2 - Aufgrund des erfolgreichen Hinspiels, wo es bereits nach 15 Minuten 3:0 stand, fuhren die Seppenrader Fußballerinnen mit einigen Hoffnungen nach Flaesheim. Doch sie wurden enttäuscht, es reichte durch Lisa Glarmin (30.) und Jannike Poschmann (83.) jeweils nur zum Anschlusstor.

Fortuna Seppenrade: Haschmann, Behmenburg, Bicks, Blechinger, Glarmin, Kuganeswaran (Kortenbusch), C. Katgeli, Zurwonne (Oesteroth), Michel (Poschmann), van der Graaf, Bünder.Tore: 1:0 (12.), 2:0 (16.), 2:1 (30.) Glarmin, 3:1 (62.), 3:2 (83.) Poschmann

Lesen Sie jetzt