Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fritz Karl bricht eine Lanze für Düsseldorf

Köln/Düsseldorf. Schauspieler Fritz Karl (50) hat sich als Österreicher in den ewigen Streit zwischen den beiden Rhein-Städten Köln und Düsseldorf eingeschaltet. Düsseldorf sei eine „wirklich schöne Stadt“, sagte er am Montag - ausgerechnet in Köln. „Die bietet sehr viel. Vor allem kann man hervorragend essen dort“, sagte Karl. Er bat die Kölner, ihm die Meinung zu verzeihen. Aber als Österreicher dürfe er sich dazu ja sicherlich äußern. „Was ich aber nicht verstanden habe als Österreicher ist, dass es hier ständig diesen Kampf gibt.“

Fritz Karl bricht eine Lanze für Düsseldorf

Der Schauspieler Fritz Karl steht vor einer Ziegelwand. Foto: Henning Kaiser/aktuell

Der Schauspieler ist allerdings nicht ganz unbefangen. Seine Partnerin, die Schauspielerin Elena Uhlig (42) ist Düsseldorferin. Zudem ist Karls neue Serie „Falk“ (ab 15. Mai, ARD) dort verortet.

Anzeige
Anzeige