Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Frühlingsgewitter toben über Deutschland

,

Berlin

, 10.06.2018

Heftige Frühlingsgewitter haben gestern Abend über Teilen Deutschlands getobt. Umgestürzte Bäume, vollgelaufene Keller und Blitzeinschläge hielten die Retter stundenlang in Atem. Es gab auch Verletzte. Wie hoch der Schaden ist, ließ sich noch nicht schätzen. In Rheinland-Pfalz traf es den Eifelkreis Bitburg-Prüm. Das Telefonnetz fiel in manchen Orten aus, auch der Bahnverkehr war betroffen. Auch Mainz und das Umland bekamen etwas ab. Starkregen und Sturmböen lösten einen Großeinsatz aus, wie die Feuerwehr mitteilte. In Thüringen flutete das Unwetter die Innenstadt von Meiningen.

Schlagworte: