Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Frühstück bei Tiffany“? Das geht in New York jetzt wirklich

New York. Der Titel des berühmten Filmklassikers ist seit neuestem im berühmten Schmuckgeschäft in Manhattan Programm. Richtig günstig ist das Frühstück im „Blue Box Cafe“ allerdings nicht.

„Frühstück bei Tiffany“? Das geht in New York jetzt wirklich

Das „Blue Box Cafe“ bei Tiffany's in New York im vierten Stock des Schmuckgeschäfts. Foto: Christina Horsten

„Frühstück bei Tiffany“ ist einer der ganz großen Klassiker der Filmgeschichte - aber wirklich frühstücken konnte man in dem edlen Schmuckgeschäft an der New Yorker Fifth Avenue bislang nicht.

Fast 60 Jahre nach der Premiere des Films mit Audrey Hepburn hat der Laden den Titel nun aber in die Tat umgesetzt: Im „Blue Box Cafe“ im vierten Stock des Geschäfts können Besucher seit kurzem mit Blick auf den Central Park frühstücken.

Mit 29 Dollar (etwa 23 Euro) ist das zum Beispiel aus Kaffee oder Tee, Croissant, Obst und Waffeln bestehende Mahl zwar nicht gerade günstig - aber im Vergleich zum Schmuck drumherum ein absolutes Schnäppchen.  

Anzeige
Anzeige