Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußball rollt live im Netz

13.03.2018
Fußball rollt live im Netz

Oben am Tribünendach im Hülsta-Sportpark ist die neue Kamera installiert. keirat

Stadtlohn. Dass Fußballspiele der Profis live im Fernsehen oder Internet übertragen werden, ist nicht Neues. Doch dass das nun auch für Amateurspiele gilt, dafür sorgen verschiedene Firmen in Deutschland. Eine davon heißt Sporttotal und hat kürzlich ein entsprechendes Kamerasystem im Hülsta-Sportpark in Stadtlohn installiert. Dort hängt es unter dem Tribünendach und soll künftig die Spiele des Westfalenligisten für alle SuS-Fans auf der ganzen Welt live übers Internet zugänglich machen.

Aus Sicht des Vereins ist das eine sinnvolle Sache, wie SuS-Geschäftsführer Michael Schley erklärt. Zum Beispiel könnten sich SuS-Anhänger, die es nicht ins Stadion schaffen oder gar nicht mehr in Stadtlohn wohnen, die Spiele ihrer Mannschaft bequem im Internet anschauen. Der SuS Stadtlohn ist einer von bereits über 200 Vereinen, die das Videosystem nutzen. Die Kamera ist in der Lage, ein Fußballspiel ganz ohne Bedienung zu verfolgen. Dafür ist sie mit einer speziellen Software ausgestattet. Auch Zusammenfassungen von Spielen kann sie erstellen. Den Verein kostet das 9,90 Euro im Monat. Wenn das Wetter es zulässt, könnte das Spiel der Stadtlohner gegen SuS Neuenkirchen am kommenden Sonntag bereits live übertragen werden.

Lesen Sie jetzt