Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

GW 4:4 - Junge Wilde zeigen Moral

SELM Die "jungen Wilden" von GW Selm bewiesen am Samstag große Moral. Viermal standen sie vor dem Aus, viermal gerieten sie gegen den TuS Aschberg in Rückstand. Aber viermal kamen sie zurück, viermal schafften sie den Ausgleich. Der A-Kreisligist sicherte sich so einen verdienten Punkt.

von Von Theo Wolters

, 07.10.2007
GW 4:4 - Junge Wilde zeigen Moral

Der Brasilianer Weverson de Oliveira (l.), hier im Zweikampf mit Juri Lebsack, erzielte zwei Treffer für den TuS.

Die Partie begann nicht verheißungsvoll für die Grün-Weißen. In der 8. Minute ging der TuS, er hatte bereits am vorigen Spieltag 4:4 gespielt, in Führung. Bernd Daldrup zog einfach aus 25 Metern ab. Der Ball senkte sich über dem zu weit vor dem Tor stehenden Christian Achtstetter ins Tor.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden