Gabriel stellt Bedingungen für große Koalition

,

Berlin

, 27.12.2017, 07:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Außenminister Sigmar Gabriel hat der Union Bedingungen für das Zustandekommen einer neuen großen Koalition gestellt. „Wenn das Kanzleramt alle Vorschläge zur EU-Reform weiterhin ablehnt wie bisher, wird es keine Koalition mit der SPD geben“, sagte Gabriel der „Bild“-Zeitung. „Und klar ist auch: Wenn die Union darauf besteht, dass gesetzlich Versicherte schlechter behandelt werden als privat Versicherte, dann macht es ebenfalls wenig Sinn, Koalitionsgespräche zu führen“, betonte er.

Schlagworte: