Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gastgeber ETuS/DJK eröffnet beim Hospizturner gegen Mühlhausen

Fußball

SCHWERTE Mit Ex-BVB-Profi Günter Kutowski konnten die Verantwortlichen des ETuS/DJK Schwerte nach Wolfgang Kleff, Gerd Haselhoff und "Ente" Lippens in den Vorjahren auch für die fünfte Auflage ihres Benefizturniers zu Gunsten der Schwerter Hospizinitiative (12. bis 18. Juli) einen prominenten Schirmherren gewinnen.

von Von Michael Dötsch

, 18.04.2010
Gastgeber ETuS/DJK eröffnet beim Hospizturner gegen Mühlhausen

Ein prominenter Schirmherr: Günter Kutowski (Mitte), umrahmt von (v.li.) Hans Haberschuss, Ursula Meise, Markus Droll, Bernd Droll, Matthias Hein und Heiner Kockelke.

Kutowski war dann am Freitagabend auch persönlich in Schwerte-Ost vor Ort - im Gegensatz zu vielen Vereinsvertretern, die ETuS/DJK-Vorsitzender Hans Haberschuss gerne zu belegten Brötchen und einen kleinen Umtrunk begrüßt hätte, die aber durch Abwesenheit glänzten. Rühmliche Ausnahme war der Geisecker SV, für den Thomas Redel und "Mini" Gläser da waren.

So machte Haberschuss auch keinen Hehl aus seinem Missmut: "Bei den auswärtigen Vereinen kann ich es ja noch verstehen. Aber dass es noch nicht einmal der VfL Schwerte und der VfB Westhofen für nötig halten, unserer Einladung zu folgen, darüber bin ich ziemlich sauer", schimpfte Haberschuss. Auch von der Hospizinitiative, die in Form einer Finanzspritze in vierstelliger Höhe von dem Turnier profitiert, war niemand gekommen.Drei relativ ausgeglichene Gruppen ausgelost

So zog Kutowski in relativ kleiner Runde die Lose, wobei die drei Westfalenligisten, die drei Schwerter Bezirksligisten sowie die übrigen drei Gastvereine in drei unterschiedlichen Töpfe gepackt worden waren.

Zumindest von der Papierform ergaben sich deshalb zwangsläufig drei relativ ausgeglichen starke Gruppe. Das Turnier eröffnen werden am 12. Juli der SSV Mühlhausen und Gastgeber ETuS/DJK. Zum symbolischen Anstoß dieser Partie wird Günter Kutowski dann wieder in Schwerte-Ost erwartet.

DIE GRUPPEN  Gruppe A: SSV Mühlhausen, FC Brünninghausen, ETuS/DJK Schwerte.Gruppe B: Borussia Dröschede, VfK Weddinghofen, VfB Westhofen.Gruppe C: VfL Schwerte, SV Berghofen, SV Geisecke.