Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gebhardt hält Punkt fest

SÜDKIRCHEN Der erste Heimsieg des SV Südkirchen lässt weiter auf sich warten. Auch im sechsten Anlauf reichte es nicht zu einem Dreier. Immerhin: Nach zuvor drei Niederlagen gab es gegen den SV Brackel den zweiten Heim-Punkt. Das Ziel, an die starke Vorstellung von Massen anzuknüpfen, wurde indes klar verfehlt.

von Von Kevin Kohues

, 21.10.2007
Gebhardt hält Punkt fest

Unentschieden trennten sich SV Südkirchen und SV Brackel.

Bezirksliga 8 SV Südkirchen - SV Brackel 1:1 (0:0) Vor allem in der ersten Hälfte sahen die in letzter Zeit wenig verwöhnten Zuschauer am Böckenbusch einen regelrechten Grottenkick. Beide Teams spielten ängstlich und behäbig, keiner wollte einen Fehler machen. Wenig Bewegung im Mittelfeld, kaum Spiel über die Flügel - der SVS war am Harmlosigkeit kaum zu überbieten. Die Gäste aus Brackel hatten leichte Vorteile, scheiterten aber mit ihren wenigen Torchancen stets am aufmerksamen Südkirchener "Schnapper" Thomas Gebhardt.

Überraschende Führung

Die Führung für die Platzherren nach über einer Stunde fiel dementsprechend überraschend. Und unter gütiger Mithilfe des frühen SVS-Torwarts Dirk Jankowski. Der heutige Brackeler Schlussmann ließ eine scharfe Janetzki-Flanke vor die Füße von Julian Rohlmann fallen, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste (63.). Danach schien der SVS Spiel und Gegner besser in den Griff zu bekommen, erlitt aber durch die Gelb-Rote Karte gegen Dominik Kozlik fünf Minuten einen herben Rückschlag. Brackel witterte seine Chance und setzte die Südkirchener in den letzten 20 Minuten massiv unter Druck.

Abwehr geriet ins Schwimmen

Die SVS-Abwehr geriet ins Schwimmen, immer wieder musste Thomas Gebhardt Fehler seiner Vorderleute ausbügeln. Einmal war jedoch auch er machtlos - Jannis Greith traf zum 1:1 (79.). In der Schlussphase hatten beide Teams Chancen zum Sieg, doch es blieb beim aus SVS-Sicht schmeichelhaften Unentschieden.

SV Südkirchen:Gebhardt; Janetzki, Alali, Kalender, Kräher, Storck, Tim Mersch (46. Stefan Mersch), Kozlik, Rohlmann (65. Biesen), Danielzyk (77. Kroner), Mäteling.

SV Brackel: Jankowski; Mackowiak, Greith, Schierbaum, Bauer, Kennemund, Riedel, Weidemann, Schwarz, Kücük, Gordon.

Tore:1:0 (63.) Rohlmann, 1:1 (79.) Greith.

Gelb-Rot:Kozlik (68.), Kennemund (90.).

  

Lesen Sie jetzt