Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gedenkfeier für 17-jährige Getötete in Flensburg

Flensburg.

Bei einer bewegenden Gedenkfeier in der Flensburger Nikolaikirche haben rund 200 Menschen der bei einem Gewaltverbrechen getöteten 17-Jährigen gedacht. Viele brachten Lichter und Blumen mit in die Kirche, um an die junge Frau zu erinnern, die am Montag in ihrer Wohnung erstochen worden war. Ein 18 Jahre alter Asylbewerber aus Afghanistan sitzt wegen Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft. Das Opfer und der Tatverdächtige waren befreundet. Unter den Trauernden waren auch viele in Flensburg lebende Afghanen.

Anzeige
Anzeige