Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gegner unbekannt

WERNE Die Handballdamen des TV Werne fiebern dem Saisonstart am morgigen Samstag entgegen.

von Von Heinz Overamann

, 30.08.2007
Gegner unbekannt

Die Werner Handballdamen haben sich in der letzten Saison zu einem Zuschauermagneten entwickelt.

Um 16.30 Uhr wird das Spiel in Dortmund angepfiffen, Gegner ist der Mitaufsteiger SC Aplerbeck 09. Der Gegner ist für Beate Przybilla (Foto) eine unbekannte Größe. Die Spielertrainerin des TV Werne weiß nur, dass in der Mannschaft einige routinierte Spielerinnen stehen, die auch schon Erfahrungen in höheren Ligen sammeln konnten und zum Teil auch schon beim BVB 09 Dortmund gespielt haben. So ist unter den fünf Neuzugängen der Dortmunderinnen mit Anna Juchems auch eine ehemalige BVB-Akteurin.

Gute Leistung

„Wir wollen uns nicht mit dem Gegner zu sehr beschäftigen, sondern versuchen, unser Spiel zu machen und unser Leistungsvermögen abzurufen“, so die Werner Spielertrainerin, die hofft, dass ihre Schützlinge auf der guten Leistung des Pokalspiels gegen den Landesligisten TuS Jahn Dellwig aufbauen, als Beate Przybilla bis auf kleine Unstimmigkeiten sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft war. In Dortmund hat sie Qual der Wahl, denn ihr steht der komplette Kader zur Verfügung. 

 TV Werne: Kim Leder, Sonja Strunck; Michaela Steinhoff, Nina Holtrup, Melanie Seidelmann, Tanja Nielinger, Katharina Dröger, Kathrin Leder, Lisa Beckmann, Katharina Töller, Britta Jaspert, Linda Hillebrand, Beate Przybilla, Beate Harhoff Anpfiff: Samstag 16.30, Dortmund, Schweizer Allee