Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Geisecke fällt nach 2:2-Remis zurück auf Abstiegsplatz

11.04.2010

Der Geisecker SV steht trotz des 2:2-Remis gegen Türk Gücü Ennepetal wieder auf einem Abstiegsplatz in der Fußball-Bezirksliga 14, da Lokalrivale ETuS/DJK Schwerte keine Schützenhilfe leisten konnte.

Die "Kleeblätter" starteten bestens in die Begegnung. Nach einem tollen Konter konnte der starke Dennis Frohn den mitgelaufenen "Toto" Kramer zum 1:0 bedienen (10.). Auf der anderen Seite klärte Lotz gegen Yavuz (15.). Nur zwei Minuten nach dieser Aktion leitete erneut Frohn die nächste Geisecker Großchance ein. Seine Vorlage konnte Mathis Leuer jedoch nicht verwerten. Leuer musste sich den Ball auf seinen starken linken Fuß legen und scheiterte dann (17.).

Die Gäste blieben mit ihrem überragenden Sturmduo Yavuz/Özdemir immer wieder brandgefährlich. Özdemir sorgte nach Yavuz-Ablage für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Geisecke hatte für einige Minuten vollkommen den Faden verloren und die Gäste aus Ennepetal hätten durchaus in Führung gehen können. Yavuz scheiterte zunächst an Lotz (23.) und wenig später am Pfosten (24.).

Die Geisecker konnten sich danach wieder etwas befreien. In einem Konter konnte Frohn auf Zuspiel von Kramer dann das 2:1 erzielen (40.).

Nach dem Seitenwechsel hatten die "Kleeblätter" dann lange das Spielgeschehen im Griff. Woort und zwei Mal Frohn hätten den dritten Treffer erzielen können. Doch auch Ennepetal hatte einige Chancen zum Ausgleich, der erst in der 72. Spielminute durch Yavuz fiel. Danach hatten beide Teams noch je eine Chance zur Entscheidung. Frohn stand beim vermeintlichen 3:2 im Abseits (88.), Özdemir scheiterte zuvor knapp (78.).

Roland Jordan