Geldautomat gesprengt: Täter entkommen bei Verfolgungsjagd

,

Hilden

, 23.11.2017, 12:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Streifenwagen der Bundespolizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Ein Streifenwagen der Bundespolizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Unbekannte haben in einer Bankfiliale in Hilden erneut einen Geldautomaten gesprengt und sind der Polizei dann bei einer Verfolgungsjagd entkommen. Der Automat sei durch die Detonation am Donnerstagmorgen völlig zerstört worden, der Vorraum der Bank wurde leicht beschädigt, teilte die Polizei mit. Zeugen hätten mindestens vier maskierte Personen beobachten, die mit einem Auto vom Tatort flohen. Ein Streifenwagen habe noch die Verfolgung aufgenommen. Allerdings sei das PS-starke Fluchtauto so schnell gewesen, dass die Beamten auf der Autobahn abgehängt wurden. An das Geld in dem Automaten kamen die Täter nach ersten Ermittlungen nicht heran.