Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Gericht prüft Rechteverletzung bei Youtube

Karlsruhe.

Der Bundesgerichtshof verhandelt heute darüber, ob die Musikplattform Youtube für Urheberrechtsverletzungen ihrer Nutzer haftet. Gegen die Google-Tochter klagt ein Hamburger Musikproduzent: Verschiedene Titel einer Tournee und eines von ihm produzierten Albums seien von Nutzern illegal auf Youtube eingestellt worden. Er sei damit massiv geschädigt worden. Er will, dass Youtube grundsätzlich für solche Urheberrechtsverstöße haftet. Youtube begreift sich dagegen als passiver Dienstleister, der fremde Inhalte anderen nur technisch zugänglich macht.

Anzeige
Anzeige