Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Glitzernde Weihnachtskostüme von jungen Designerinnen

Magdeburg. Weg vom Konsumzwang, hin zum Selbermachen: Modeschülerinnen haben ihre eigene Weihnachtsmode entworfen und genäht. Unikate mit Perlen und Pailletten sind entstanden.

Glitzernde Weihnachtskostüme von jungen Designerinnen

Die mit viel Pailletten und Glitzer besetzten Seidenoutfits wurden von angehenden Jungdesignern zum Thema „Glitzernde Weihnacht“ gefertigt. Foto: Waltraud Grubitzsch/dpa

Was trägt Frau zur Weihnacht? Dazu haben acht junge Designerinnen der Magdeburger Schule für Mode und Design Ideen entwickelt.

„Grundgedanke war, dem Weihnachtsmann etwas Weibliches entgegenzusetzen“, sagte Dozentin Barbara Liebecke. Für das diesjährige Motto „Glitzernde Weihnacht“ sind Unikate mit Perlen und Pailletten entstanden. Verkäuflich sind sie nicht, werden aber bei weiteren Modeschauen präsentiert.

Die besondere Weihnachtsmode hat schon eine gut zehnjährige Tradition. Nach monatelanger Arbeit an Kleidern und Kostümen veranstalten die Modeschülerinnen eine kleine Show. „In diesem Jahr waren die Designerinnern jünger als die Models“, sagte Liebecke über die Mädchen im Alter von 13 bis 18 Jahren.

Ziel ist es laut Liebecke, jungen Menschen Wertschätzung für Mode und Selbermachen zu vermitteln: „Weg vom Konsumzwang“, wie sie sagte.

Anzeige
Anzeige