Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Göppinger Adrian Pfahl beendet Bundesliga-Karriere

Göppingen. Der frühere Handball-Nationalspieler Adrian Pfahl vom Bundesligisten Frisch Auf Göppingen beendet im Sommer seine Profi-Karriere.

Göppinger Adrian Pfahl beendet Bundesliga-Karriere

Adrian Pfahl beendet bei Frisch Auf Göppingen seine Bundesliga-Karriere. Foto: Jens Wolf

Das teilte sein künftiger Arbeitgeber, der Sondermaschinenbauer LAS Lean Assembly Systems in Lorch-Weitmars, mit. Dort arbeitet der 35-Jährige künftig als Maschinenbauer. Zudem wird Pfahl, der 61 Länderspiele bestritten hat, künftig für den Württembergligisten TSV Alfdorf-Lorch auflaufen.

Zuvor will Pfahl mit Frisch Auf noch zum dritten Mal hintereinander den EHF-Pokalsieg feiern. Der Titelverteidiger trifft im Halbfinale auf den Bundesligarivalen Füchse Berlin. Den zweiten Endspielteilnehmer ermitteln Endrunden-Gastgeber SC Magdeburg und das französische Team Saint-Raphael Var. Das Final-Four-Turnier findet am 19. und 20. Mai statt.

Anzeige
Anzeige