Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Gojowczyk bei Paris-Generalprobe in Genf im Finale

Genf. Tennisprofi Peter Gojowczyk befindet sich kurz vor Beginn der French Open in bestechender Form.

Gojowczyk bei Paris-Generalprobe in Genf im Finale

Spielt in Genf um den Turniersieg: Peter Gojowsczyk. Foto: Martial Trezzini

Der 28 Jahre alte Münchner gewann beim ATP-Turnier in Genf im Halbfinale gegen den Italiener Fabio Fognini mit 6:4, 6:4 und greift damit am Samstag nach dem zweiten Titel seiner Karriere. Bislang hat Gojowczyk nur im vergangenen Jahr in Metz ein Turnier gewinnen können.

In Genf zeigte Gojowczyk erneut eine starke Leistung und rang Sandplatz-Spezialist Fognini in 1:33 Stunden nieder. Im Endspiel der mit 561 345 Euro dotierten Veranstaltung bekommt es die Nummer 49 der Welt nun mit Marton Fucsovics zu tun. Der Ungar setzte sich im zweiten Halbfinale gegen den Amerikaner Steve Johnson mit 2:6, 6:4 und 6:1 durch. Die French Open in Paris beginnen am Sonntag.

THEMEN

Anzeige
Anzeige