Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Greipel und Cavendish fallen nach Stürzen in Sanremo aus

Sanremo. Schwere Stürze auf den letzten zehn Kilometern des Rad-Klassikers Mailand-Sanremo ziehen Zwangspausen für André Greipel und Mark Cavendish nach sich. Damit dürften die restlichen Klassiker in diesem Frühjahr für die beiden Profis gelaufen sein.

Greipel und Cavendish fallen nach Stürzen in Sanremo aus

André Greipel brach sich beim Klassiker Mailand-Sanremo das Schlüsselbein. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA

Der deutsche Topsprinter aus Hürth zog sich einen Schlüsselbeinbruch zu, wird operiert und fällt einige Wochen aus. Das twitterte Greipel. Ex-Weltmeister Cavendish brach sich bei seinem dritten folgenschweren Sturz in der jungen Saison erneut eine Rippe. Das war dem Briten aus dem Dimension-Data-Team schon zuvor bei der Fernfahrt Tirreno-Adriatico passiert.

Trotzdem stand der erfolgreichste Tour-Etappensieger am Start der 109. Auflage von Mailand-Sanremo, die der Italiener Vincenzo Nibali gewann. Cavendish war in voller Fahrt auf eine Verkehrsinsel in der Straßenmitte geprallt, flog in hohem Bogen über den Lenker und landete mit dem Rücken auf den Asphalt.

THEMEN

Anzeige
Anzeige