Gröhe verteidigt Direktmandat im Bundestag

,

Neuss

, 24.09.2017, 22:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). Foto: Marcel Kusch/Archiv

Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU). Foto: Marcel Kusch/Archiv

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat sein Direktmandat im Bundestag verteidigt. Bei der Wahl am Sonntag kam Gröhe im Wahlkreis Neuss auf 44 Prozent der Erststimmen. 2013 hatte er den Wahlkreis mit 51,6 der Stimmen gewonnen. Der 56-Jährige ist seit 1994 Bundestagsabgeordneter.