Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: Großbritannien

Großbritannien

London. Der Kensington-Palast in London hat die ersten offiziellen Hochzeitsfotos von Prinz Harry und Herzogin Meghan veröffentlicht. Auf den Bildern des Fotografen Alexi Lubomirski ist einmal das Brautpaar lächelnd auf einer Treppe in Schwarz-Weiß zu sehen. Die beiden anderen Bilder sind Gruppenfotos aus dem prachtvollen grünen Salon von Schloss Windsor. Einmal ist nur das Brautpaar mit den Kindern zu sehen, die Meghan in die Kirche begleiteten. Auf einem weiteren Foto ist auch die erweiterte Familie zu sehen samt Königin Elizabeth II. und Meghans Mutter Doria Ragland.mehr...

Windsor. Ein Bischof predigt feurig, das Volk darf ins Schloss, die Gästeschar ist bunt gemischt. Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan zeigt: Sie wollen manches anders machen. Der Palast macht vorerst mit - denn das Königshaus hat etwas davon.mehr...

London. Das Brautpaar dankte allen Gästen. Wie der Kensington-Palast in London mitteilt, schätzten sich die frisch Vermählten glücklich, den Tag ihrer Hochzeit mit all den Menschen teilen konnten, die in Windsor dabei waren und es weltweit an den Fernsehbildschirmen verfolgt haben.mehr...

Windsor. Meghans neue Rolle im Königshaus wird wohl die der Botschafterin für Frauenrechte sein. Eine Pause nach der Trauung gönnen sich Meghan und Prinz Harry nicht: Auf Hochzeitsreise geht es erst später.mehr...

London. Nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry in Windsor hat Meghan nun ihre eigenen Eintrag auf der Webseite der britischen Königsfamilie. Darin findet sich ein kurzer Lebenslauf Meghans, die inzwischen den Titel Duchess of Sussex trägt. Er ist stark auf ihr soziales Engagement fokussiert. Ihre Schauspielkarriere kommt kaum darin vor. Der Eintrag gibt auch einen kleinen Ausblick darauf, was Meghan in Zukunft machen wird. Neben königlichen Pflichten zur Unterstützung der Queen werde die Herzogin ihre Zeit damit verbringen, wohltätige Organisationen zu unterstützen.mehr...

Windsor. Ein zärtlicher Kuss, eine feurige Predigt und eine bejubelte Kutschfahrt. Die Hochzeit von Harry und Meghan war reich an Höhepunkten. Und was ist sonst noch so passiert? Eine Auswahl.mehr...

London. Langstrecken-Ass Richard Ringer hat in London überraschend den Europacup über 10.000 Meter gewonnen und sich mit der Top-Zeit von 27:36,52 Minuten an die Spitze der europäischen Jahresbestenliste gesetzt.mehr...

Windsor. Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle mobilisiert massenhaft Menschen. Viele haben weite Wege auf sich genommen, um dabei zu sein. Was bewegt sie so sehr an diesem royalen Event?mehr...

Entertainment

20.05.2018

Harry und Meghan feiern Hochzeitsparty

Windsor. Was für ein emotionales Hochzeitsgeschenk: Auf der abendlichen Feier in Frogmore House trägt Meghan einen ganz besonderen Ring. Dieser hatte einst Prinzessin Diana gehört, der 1997 gestorbenen Mutter ihres frisch Angetrauten.mehr...

Windsor. Prinz Harry und Meghan Markle haben ihre Hochzeit am Abend im kleineren Kreis weiter gefeiert. Zu der Party im Frogmore House, einem idyllisch gelegenen Anwesen auf dem Gelände von Schloss Windsor, waren 200 Gäste eingeladen - abseits von Kameras. Die Braut trug dabei am Ringfinger ihrer rechten Hand einen ganz besonderen Ring. Das bläulich schimmernde Schmuckstück hatte Harrys 1997 gestorbener Mutter Diana gehört - und war offenbar ein ganz besonderes Hochzeitsgeschenk Harrys an seine Braut.mehr...

Windsor. Eine Cabriofahrt in der Abendsonne: Am frühen Abend ihres Hochzeitstages haben sich Prinz Harry und Meghan noch einmal im Freien gezeigt. Die beiden fuhren zu zweit in einem blauen, sportlichen Oldtimer-Cabrio zum Frogmore House in der Nähe von Schloss Windsor. Dort steigt im Moment eine Party mit 200 Gästen. Harry saß in Abendgarderobe am Steuer. Meghan hatte ihr Hochzeitskleid gegen ein ebenfalls weißes Neckholder-Kleid getauscht, das die Designerin Stella McCartney entworfen hat.mehr...

Windsor. Ein Bischof predigt feurig, die Braut trägt strahlendes Weiß, ein Gospelchor singt „Stand by Me“. Es sind viele kleine Gesten auf der Hochzeit, die zeigen: Harry und Meghan wollen manches anders machen im Königshaus.mehr...

Windsor. Mit einer lebhaften und auch politischen Predigt hat US-Bischof Michael Bruce Curry bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle einen unerwarteten Akzent gesetzt.mehr...

Windsor. Prinz Harry und Herzogin Meghan haben geheiratet. Der Erzbischof von Canterbury erklärte das Paar in Windsor zu Mann und Frau. „Was Gott zusammengeführt hat, soll der Mensch nicht trennen“, sagte der Erzbischof und legte die Hände des Paares zusammen. Meghan verzichtete in ihrem Ehegelübde auf das Versprechen des „Gehorsams“ an ihren Bräutigam. In der Kirche waren die königliche Familie und zahlreiche prominente Gäste. Überraschend kam auch Hollywoodstar George Clooney mit seiner Frau Amal. Auch Victoria und David Beckham und US-Moderatorin Oprah Winfrey waren unter den Gästen.mehr...

London/Windsor. Der Erzbischof von Canterbury traute das Paar in der spätgotischen St.-Georgs-Kapelle aus dem 15. Jahrhundert auf dem Gelände von Schloss Windsor. Nachfolgend der Wortlaut des Ehegelöbnisses, wie ihn das britische Königshaus veröffentlicht hat:mehr...

Windsor. Der Bräutigam Prinz Harry ist mit seinem Bruder und Trauzeugen Prinz William an der St.-Georgs-Kapelle in Windsor eingetroffen. Harry und sein Bruder tragen beide Gala-Uniform. Harry hat mehrere Jahre aktiv in der Armee gedient und ist seit Dezember Captain General der Royal Marines. Die Brüder begrüßten die Gäste im Schlosshof und schritten zur Kirche. Vorher hatten bereits andere Mitglieder der Königsfamilie Platz in der Kapelle genommen. Punkt 13.00 Uhr soll der Gottesdienst zur Hochzeit des Jahres zwischen Harry und Meghan Markle beginnen.mehr...

Windsor. Meghan Markle ist kurz vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry zur St.-Georgs-Kapelle losgefahren. Auf Bildern war sie gemeinsam mit ihrer Mutter in einem Auto zu sehen. Die Braut trug einen Schleider vor dem Gesicht, das Kleid sah auf den ersten Blick hochgeschlossen aus. Zur Hochzeit von Harry und Meghan sind viele Stars nach Windsor gekommen. Mit Jubel begrüßten Schaulustige Ex-Fußballstar David Beckham und seine Frau Victoria, die als Spice Girl berühmt wurde, sowie den Schauspieler George Clooney und seine Frau, die Anwältin Amal Clooney.mehr...

Windsor. Zur Hochzeit von Harry und Meghan sind viele Stars nach Windsor gekommen. Mit Jubel begrüßten Schaulustige Ex-Fußballstar David Beckham und seine Frau Victoria, die als Spice Girl berühmt wurde, sowie den Schauspieler George Clooney und seine Frau, die Anwältin Amal Clooney. Auch Musiker Elton John, Golden-Globe-Preisträger Idris Elba und US-Star-Moderatorin Oprah Winfrey sind unter den Gästen. Rund 600 von ihnen dürfen ab 13 Uhr deutscher Zeit die Trauung in der Kirche verfolgen. In Windsor, westlich von London, werden mehr als 100 000 Schaulustige erwartet.mehr...

Windsor. Die ersten prominenten Gäste sind zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan auf Schloss Windsor eingetroffen. Zu sehen waren auf Bildern aus dem Schlosshof und der St.-Georgs-Kapelle unter anderem Golden-Globe-Preisträger Idris Elba, die US-Star-Moderatorin Oprah Winfrey und Sänger James Blunt. Auch Charles Spencer, der Bruder von Harrys verstorbener Mutter Diana, traf am Schloss ein. Rund 600 Gäste dürfen ab 13 Uhr deutscher Zeit die Trauung in der Kirche verfolgen. In der Kleinstadt Windsor rund 40 Kilometer westlich von London wurden mehr als 100 000 Schaulustige erwartet.mehr...

Windsor. Rund um das Schloss Windsor herrscht die höchste Sicherheitsstufe: Die vielen Tausenden Royal-Fans müssen durch eine Sicherheitsschleuse wie am Flughafen, um zum Schlosshügel zu gelangen. Außerdem patrouillieren schwerbewaffnete Polizeieinheiten durch die Stadt, die rund 40 Kilometer westlich von London liegt. Der Stimmung tut das keinen Abbruch: Die Zuschauer, viele von ihnen bunt verkleidet, feiern und freuen sich auf die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle. Punkt 13.00 Uhr deutscher Zeit beginnt der Traugottesdienst in der St.-Georgs-Kapelle.mehr...

Windsor. Königin Elizabeth II. hat kurz vor der Hochzeit ihres Enkels Prinz Harry mit Meghan Markle dem Brautpaar einen Adelstitel verliehen. Prinz Henry von Wales, wie Harrys offizieller Titel lautet, ist somit künftig auch Herzog von Sussex, Graf von Dumbarton und Baron Kilkeel. Meghan schmückt künftig der Titel „Ihre königliche Hoheit die Herzogin von Sussex“. Das gab das britische Königshaus bekannt. Um 13 Uhr deutscher Zeit beginnt der Gottesdienst auf Schloss Windsor westlich von London, eine gute Stunde später zeigt sich das Paar in einer offenen Kutsche im Freien.mehr...

Windsor. Der Streit um die Obdachlosen von Windsor scheint friedlich gelöst zu sein. Ein Politiker aus der Stadt hatte vor einigen Monaten den Vorschlag gemacht, sie noch vor der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle aus der idyllischen Stadt an der Themse zu verbannen. Es entbrannte ein heftiger Streit in Windsor. Bis zuletzt war unklar, ob die etwa 12 bis 15 Menschen, die dort auf der Straße leben, bleiben dürfen. Am Morgen bot sich ein friedliches Bild: Die Betroffenen schliefen in ihren gewohnten Bereichen. Prinz Harry und Meghan Markle engagieren sich auch für Obdachlose.mehr...

London. Die Hochzeitstorte von Prinz Harry und Meghan Markle kommt schon vor dem großen Fest in Windsor gut an. Die Nascherei mit Zitronen- und Holunderblütengeschmack wird in Cafés, Restaurants und sogar im Pressezentrum des Städtchens westlich von Windsor angeboten. Sie ist von Buttercreme umhüllt und mit frischen Blüten dekoriert. Das Original - das wie die Aromen des Frühlings schmecken soll - kreierte Konditorin Claire Ptak, die zuvor in den USA gearbeitet hat und dort Meghan kennen lernte. Sie verarbeitet vor allem Bioprodukte und betreibt ein Café in London.mehr...

Windsor. Bekommt Großbritannien eine neue „Prinzessin der Herzen“? Ein Ring von Diana hat Prinz Harrys Frau zumindest schon am Finger. Bei der Hochzeit am Samstag flogen der 36-Jährigen schon viele Herzen zu.mehr...

London. Wenn es nach den Deutschen ginge, würde Prinz William der nächste britische König werden. Insgesamt 44 Prozent der erwachsenen Bundesbürger würden dem Zweiten in der Thronfolge den Vorzug geben und damit dessen Vater Charles übergehen wollen. Das ergab eine YouGov-Umfrage im Auftrag der dpa. Vor allem Frauen ziehen William vor. Charles kommt bei weiblichen Befragten auf 14 Prozent, bei männlichen auf 16 Prozent. Williams Sohn George und Williams Bruder Harry kommen jeweils auf 3 Prozent Zustimmung.mehr...

Windsor. England und seine Züge - das ist so eine Sache. Schon vor der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle gab es viel Ärger um schlecht koordinierte Baustellen auf Gleisen in London, die die Anfahrt Zehntausender Royals-Fans ins etwa 40 Kilometer entfernte Windsor behindert hätten. Zuletzt fand man zwar Kompromisse, aber die Tücke steckt im Detail: Am Londoner Bahnhof in Vauxhall etwa gab es am frühen Morgen viel Verwirrung bei den Anreisenden um falsch angezeigte Abfahrtszeiten. Mehr als 100 000 Besucher aus aller Welt werden in Windsor erwartet.mehr...

Windsor. Prinz Harry und Meghan Markle als lebensgroße Pappfiguren, als Schlüsselanhänger und auf Geschirrhandtüchern - bei den Souvenirhändlern lässt die royale Hochzeit die Kassen klingeln. Doch welches Andenken ist am beliebtesten? Eine Umfrage in mehreren Souvenirshops in Windsor zeigt: Es sind die Becher mit einem Bild der beiden darauf. Die Mitbringsel seien vor allem bei Deutschen und Franzosen beliebt, sagt der 35-jährige Verkäufer Mike. „Aber auch viele Briten sammeln solche Sachen.“ Mehr als 100 000 Schaulustige aus aller Welt werden heute in Windsor nahe London erwartet.mehr...

London. Wer „Ja“ sagt, muss auch „B“ sagen. Oder besser gleich bis „Z“ durchdeklinieren - was bei einem Großereignis wie der Prinzenhochzeit auch angebracht ist. Meghan und Harry in 26 Buchstaben.mehr...

Windsor. Jawort vor 600 Gästen, Kutschfahrt zwischen mehr als 100 000 Schaulustigen, Millionen vor den Fernsehern: Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle heute begeistert Royal-Fans rund um den Globus. Um 13 Uhr deutscher Zeit beginnt der Gottesdienst auf Schloss Windsor westlich von London, eine gute Stunde später zeigen sich der sechste der britischen Thronfolge und die ehemalige US-Schauspielerin in einer offenen Kutsche im Freien. Die kleine Stadt ist seit Tagen im Ausnahmezustand. Auch in London feiern Tausende das Paar beim Public Viewing und auf Partys.mehr...

Windsor. Der britische Prinz Harry und die ehemalige US-Schauspielerin Meghan Markle geben sich heute auf Schloss Windsor das Jawort. Weil ihr herzkranker Vater nicht dabei sein kann, schreitet die Braut am Arm ihres künftigen Schwiegervaters Prinz Charles zum Altar. Im Anschluss an den rund einstündigen Gottesdienst fährt das Brautpaar rund 25 Minuten lang in einer offenen Kutsche durch Windsor, eine Kleinstadt etwa 40 Kilometer östlich von London. Es werden weit mehr als 100 000 Schaulustige erwartet.mehr...

Schlaglichter

18.05.2018

Queen trifft Meghan Markles Mutter

Windsor. Königin Elizabeth II. und ihr Ehemann Philip haben sich zum ersten Mal mit Meghan Markles Mutter getroffen. Die 61-Jährige Doria Ragland ist auf Schloss Windsor empfangen worden. Auch Meghan und Prinz Harry waren bei dem Treffen westlich von London anwesend. Die Nacht vor der Hochzeit wollen Harry und Meghan in getrennten Hotels nahe Windsor verbringen. Die Hotelanlagen liegen ungefähr 24 Kilometer voneinander entfernt.mehr...

Windsor. Die Prinzen Harry und William haben überraschend Besucher aus aller Welt in Windsor begrüßt. Die hinter den Absperrungen wartenden Menschen waren völlig aus dem Häuschen. Beide Prinzen waren bestens gelaunt, schüttelten viele Hände und unterhielten sich mit Erwachsenen und Kindern. Die Menge kreischte wie bei einem Popkonzert. Harry heiratet morgen die ehemalige US-Schauspielerin Meghan Markle. Prinz William ist sein Trauzeuge.mehr...

Sotschi. Russlands Präsident Wladimir Putin glaubt nicht an eine Vergiftung des Ex-Agenten Sergej Skripal in Großbritannien durch einen militärischen Kampfstoff. „Dann wäre er sofort gestorben“, sagte Putin in Sotschi bei einer Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Er freue sich, dass Skripal nach langer Krankheit aus dem Krankenhaus entlassen worden sei. Der frühere russische Doppelagent Skripal und seine Tochter Julia waren Anfang März in dem englischen Städtchen Salisbury vergiftet aufgefunden worden. Die britischen Behörden machen Russland für den Anschlag verantwortlich.mehr...

Münster. Der Opferschutzverein Weißer Ring hat rund 25 000 Euro Soforthilfe an Betroffene der Amokfahrt von Münster ausgezahlt. 50 Opfer aus Deutschland, Holland, England und Südafrika werden von dem Verein betreut. 30 von ihnen wurden finanziell unterstützt, um Reisekosten, Übernachtungen und Lohnausfälle stemmen zu können. Unter den Betreuten sind Schwerverletzte, die noch im Krankenhaus liegen, Angehörige, die den Verlust des Ehemanns oder des Vaters verkraften müssen, und Augenzeugen. Bei der Amokfahrt waren vor sechs Wochen vier Menschen getötet und mehr 20 verletzt worden.mehr...

Windsor. Das Städtchen Windsor ist auch dann von der britischen Monarchie geprägt, wenn gerade kein Royal dort heiratet. Vor der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan gibt es dort nur noch ein Thema - und reichlich Geschäftssinn. Ein kleiner Rundgang.mehr...

Salisbury. Der vergiftete ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal ist aus dem Krankenhaus in Salisbury entlassen worden. Das teilten die Klinik mit. Skripal und seine Tochter Julia waren am 4. März in der südenglischen Kleinstadt bewusstlos auf einer Parkbank entdeckt worden. Sie wurden Untersuchungen zufolge mit einer geringen Menge des Nervengifts Nowitschok in flüssiger Form vergiftet. Spuren davon wurden an Orten entdeckt, die sie besucht hatten. Die höchste Konzentration stellten Experten an einer Türklinke am Wohnhaus des Ex-Spions fest.mehr...

Windsor. Thronfolger Prinz Charles wird Meghan Markle am Samstag bei ihrer Hochzeit mit Prinz Harry zum Altar führen. Das teilte der Kensington-Palast im Kurznachrichtendienst Twitter mit. Der 69-jährige Vater des Bräutigams wird damit die Rolle von Meghans Vater Thomas Markle übernehmen. Der US-Amerikaner hatte wegen Herzproblemen kurzfristig die Teilnahme an der Hochzeit abgesagt.mehr...

Salisbury. Der vergiftete ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal ist aus dem Krankenhaus im südenglischen Salisbury entlassen worden. Das teilte die Klinik der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge mit.mehr...

Salisbury. Er kämpfte nach einem Giftanschlag wochenlang um sein Leben. Nun ist Sergej Skripal aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wird er Hinweise auf den Täter geben können?mehr...

Salisbury. Der vergiftete ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal ist aus dem Krankenhaus im südenglischen Salisbury entlassen worden. Das teilte die Klinik am Freitag der britischen Nachrichtenagentur PA zufolge mit.mehr...

Los Angeles. Jeden Tag denkt Ariana Grande an den Terroranschlag von Manchester, bei dem 22 Konzertbesucher starben. Ihren Frieden hat die Sängerin seitdem nicht gefunden.mehr...

Berlin. Fans der englischen Königsfamilie erwarten eine Traumhochzeit. Für viele ist es das TV-Ereignis des Jahres. Wer keine Aussicht auf einen guten Platz in der Kapelle von Schloss Windsor hat, sitzt diesmal beim ZDF in der ersten Reihe. Und auch andere Sender übertragen live.mehr...

Singapur/Frankfurt. Die Ölpreise haben sich in der Nähe der am Vortag erreichten mehrjährigen Höchststände gehalten. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juli kostete am Morgen 79,53 US-Dollar.mehr...

Los Angeles. Der Terroranschlag auf ihr Konzert im britischen Manchester vor knapp einem Jahr beschäftigt die US-Popsängerin Ariana Grande noch immer. „Musik sollte eigentlich die sicherste Sache der Welt sein“, sagte Grande dem „Time“-Magazin. „Ich denke, das ist der Grund, weshalb mir noch immer jeden einzelnen Tag schwer ums Herz ist.“ Die Verarbeitung werde niemals abgeschlossen sein, erklärte die Sängerin: „Man glaubt, dass es mit der Zeit einfacher wird, darüber zu sprechen. Oder dass man damit seinen Frieden macht. Aber ich warte jeden Tag auf diesen Frieden und es ist noch immer sehr schmerzvoll.“mehr...

Windsor. Die Vorbereitungen auf die Hochzeit verliefen etwas holprig. Nun ist aber klar: Der Thronfolger Prinz Charles persönlich springt für Meghans Vater ein. Prinz Philip ist auch dabei - und die Sonne wird scheinen.mehr...

Windsor. Prinz Harry heiratet - und die meisten Briten sind begeistert von seiner großen Liebe Meghan Markle. Die Hochzeitsvorbereitungen sind fast abgeschlossen. Doch längst nicht alles lief glatt.mehr...

Windsor. Wenige Tage vor der Hochzeit von Prinz Harryund Meghan Markle gibt es in den britischen Medien kaum noch ein anderes Thema als das royale Mega-Event. Trotzdem ist knapp der Hälfte aller Briten (46 Prozent) die Hochzeit egal. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov. Knapp einem Drittel bereitet der große Tag von Harry und Meghan Glücksgefühle. 12 Prozent sind gar stolz. Vier Prozent der Briten dreht sich dagegen beim Gedanken an den Pomp der Royal-Hochzeit der Magen herum.mehr...

Mons. Nach einer Polizeiaktion ist in Belgien in einem Lieferwagen ein zweijähriges kurdisches Mädchen tot aufgefunden worden. Neben dem Kind waren 29 weitere Flüchtlinge in dem Wagen, wie die britische Zeitung „Guardian“ berichtet. Die Polizei habe nahe der Stadt Mons das Feuer auf den Lastwagen eröffnet, um ihn zu stoppen, zitierte die Zeitung eine ungenannte Quelle. Die anderen Insassen seien festgenommen worden und sollten befragt werden. Die Polizisten entdeckten dem Bericht zufolge 26 Erwachsene, drei Kinder und die Leiche des Mädchens.mehr...

London. Der Niederländer Michael van Gerwen hat seinen Titel in der Darts Premier League verteidigt. Beim Finale in London setzte sich der 29-Jährige in London mit 11:4 gegen den Engländer Michael Smith durch und bestätigte damit seine Siege aus den Jahren 2016 und 2017.mehr...

Windsor. Der Vater von Meghan Markle, Thomas Markle, wird bei der Hochzeit seiner Tochter mit Prinz Harry morgen nicht dabei sein. Das teilte die 36 Jahre alte Braut heute mit. Grund dafür sei seine Gesundheit. Eigentlich hätte Thomas Markle seine Tochter zum Altar führen sollen. Er hatte Berichten zufolge vor etwas mehr als einer Woche einen Herzinfarkt erlitten und musste operiert werden.mehr...

Berlin. „Ein junger Mann, der die Liebe gesucht und die Liebe gefunden hat“: Das sagt der britische Botschafter über Prinz Harry. Auch in Deutschland wird die royale Hochzeit gefeiert. Wie groß wird das Windsor-Fieber diesmal sein?mehr...

Hamburg/Windsor. Schon als Prinz Harrys Eltern, Charles und Diana, 1981 heirateten, berichtete der TV-Journalist Rolf Seelmann-Eggebert aus London. Die Hochzeit von Harry und Meghan wird er von Hamburg aus verfolgen - und ist in vielerlei Hinsicht gespannt darauf.mehr...

Berlin. Bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle dürfen auch die angeblich steifen Briten ein Tränchen verdrücken - das findet Sebastian Wood, der britische Botschafter in Berlin. „Es ist ein Mythos, dass die Briten keine Emotionen zeigen. Natürlich darf man bei der Hochzeit weinen, aber vielleicht nicht zu laut.“ Die Botschaft feiert Samstag mit. 400 Gäste sind geladen, es gibt eine Fernsehübertragung und typisch Englisches wie Fish & Chips. Harry sei ein ganz normaler junger Mann, begründe Wood im dpa-Interview seine Beliebtheit und hofft, dass das Paar auch mal nach Deutschland kommt.mehr...

Berlin/München. Seit zwei Monaten rätseln Ermittler, wer den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seine Tochter mit dem Kampfstoff Nowitschok in England vergiftet hat. Weil die Substanz einst in der Sowjetunion entwickelt wurde, richten sich die Vorwürfe des Westens gegen Russland.mehr...

London. Die Teilnahme von Brautvater Thomas Markle an der Hochzeit des Jahres wird immer unwahrscheinlicher. Nach einem Herzinfarkt muss Markle laut einem Medienbericht operiert werden - und droht deshalb die Hochzeit seiner Tochter endgültig zu verpassen. Der Eingriff sollte heute stattfinden, wie das US-Promi-Portal „TMZ“ berichtete. Die Ärzte müssten bei der Operation einen Gefäßverschluss behandeln und möglicherweise einen Stent einsetzen, teilte der 73-Jährige demnach mit. Damit würde seine Reise nach England zu Meghans Hochzeit mit Prinz Harry am Samstag platzen, hieß es.mehr...

London. Als Konsequenz aus dem Sex-Skandal in seiner Organisation hat der Chef der Hilfsorganisation Oxfam in Großbritannien seinen Abschied angekündigt. Zum Jahresende wolle er seinen Posten abgeben, schrieb Mark Goldring in einer Mitteilung. Er reagierte damit auf den Skandal um Sex-Orgien von Oxfam-Mitarbeitern mit Prostituierten in Haiti nach dem verheerenden Erdbeben im Jahr 2010. Einem Bericht zufolge kam es dort zudem zu Belästigung und Einschüchterung durch Mitarbeiter, die den Menschen in dem Land helfen sollten. Sieben Angestellte mussten gehen.mehr...

London/Windsor. Die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate kennen sich mit dem Job gut aus. Bei der Hochzeit ihrer Tante Pippa waren sie bereits als Blumenkinder im Einsatz. Noch sind aber nicht alle Details bekannt.mehr...

Windsor/Stoke-on-Trent. Wegen der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle reiben sich viele Geschäftsleute die Hände. Vor allem Andenken gehen schon jetzt in Massen über den Ladentisch. Darunter ist so manche Kuriosität.mehr...

Berlin/London. Die deutsche Politikerin ist überzeugt, dass das britische Königshaus sich ändern wird. Sie sagt zur anstehenden Hochzeit von Prinz Harry, „das wird was Neues bringen.“mehr...

London. Die Gäste von Prinz Harry und Meghan Markle können sich auf eine frühlingshafte Hochzeitstorte mit dem Geschmack von Zitronen und Holunderblüten freuen. Die Bäckerei „Violet“, in der das edle Naschwerk hergestellt wird, ist aber alles andere als protzig. „Violet“ befindet sich in einer eher tristen Gegend im Osten Londons, hat aber mit seiner kleinen Terrasse samt Stühlen und Tischen einen rustikalen Charme. Ist die für die Hochzeitstorte auserkorene Bäckerei nun völlig überlaufen? Fehlanzeige. Hier trifft sich nach wie vor das Stammpublikum aus der Nachbarschaft.mehr...

Berlin. Die 80er waren nicht gerade arm an musikalischen Peinlichkeiten. Für die Vertreter des damaligen „Sophisticated Pop“ gilt diese Schelte nicht. Deren Musik dient nun Bands wie Plenty oder Okkervil River und dem Singer-Songwriter Josh Rouse als Vorbild.mehr...

Brüssel. Der iranische Außenminister Mohamed Dschawad Sarif hat sich nach Spitzengesprächen in Brüssel optimistisch gezeigt, dass das internationale Atomabkommen mit seinem Land trotz des Rückzugs der USA Bestand haben kann. „Ich glaube, wir sind auf dem richtigen Weg“, sagte Sarif nach einem Treffen mit seinen Amtskollegen aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Nach dem einseitigen Ausstieg der USA fordert der Iran von den Europäern Garantien für den Erhalt der wirtschaftlichen Vorteile. Dabei geht es dem Land vor allem darum, weiterhin von Sanktionserleichterungen zu profitieren.mehr...

Los Angeles. Neue Wendung im Rätselraten um den Brautvater: Nach einem Herzinfarkt muss sich der Vater von Meghan Markle einem Medienbericht zufolge einer Operation unterziehen - und droht deshalb die Hochzeit seiner Tochter endgültig zu verpassen. Der Eingriff soll Thomas Markle zufolge heute stattfinden, wie das US-Promi-Portal „TMZ“ berichtet. Die Ärzte müssten bei der OP einen Gefäßverschluss behandeln und möglicherweise einen Stent einsetzen, teilte der 73-Jährige demnach mit. Damit würde seine Reise nach England zu Meghans Hochzeit mit Prinz Harry am Samstag platzen, hieß es.mehr...

Los Angeles. Der Vater von Meghan Markle muss sich einem Medienbericht zufolge nach einem Herzinfarkt einer Operation 0unterziehen und droht deshalb die Hochzeit seiner Tochter endgültig zu verpassen. Der Eingriff soll Thomas Markle zufolge heute stattfinden, wie das US-Promi-Portal berichtet. Damit würde seine Reise nach England zu Meghans Hochzeit mit Prinz Harry am Samstag nun platzen, hieß es. Vor einigen Tagen soll der 73-Jährige einen Herzinfarkt erlitten haben.mehr...

Brüssel. Der iranische Außenminister Mohamed Dschawad Sarif hat sich nach Spitzengesprächen in Brüssel optimistisch gezeigt, dass das internationale Atomabkommen mit seinem Land trotz des Rückzugs der USA Bestand haben kann. „Ich glaube, wir sind auf dem richtigen Weg“, sagte Sarif nach einem Treffen mit seinen Amtskollegen aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien. Viel werde nun davon abhängen, was in den nächsten Wochen erreicht werden könne. Nach dem einseitigen Ausstieg der USA fordert der Iran von den Europäern Garantien für den Erhalt der wirtschaftlichen Vorteile.mehr...

Brüssel. Bundesaußenminister Heiko Maas hat dem Iran zu Beginn der Gespräche über eine Rettung des Atomabkommens versichert, dass die Bundesregierung alle Instrumente zum Erhalt der wirtschaftlichen Anreize prüfen werde. „Einfach wird das nicht werden. Das ist uns allen klar“, betonte er in Brüssel. Bei dem Treffen der Außenminister Deutschlands, Frankreichs, Großbritanniens sowie der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini mit dem iranischen Außenminister Mohamed Dschawad Sarif werde es zunächst einmal darum gehen, sich die Erwartungen Teherans anzuhören.mehr...

Brüssel. Nach ersten Spitzengesprächen zur Rettung des Atomabkommens mit den Iran haben die beteiligten Parteien Zuversicht demonstriert. Der iranische Außenminister Mohamed Dschawad Sarif und EU-Chefdiplomatin Federica Mogherini gaben sich nach einem Treffen in Brüssel optimistisch, dass das Abkommen auch nach dem einseitigen Ausstieg der USA Bestand haben kann. Mogherini sprach von einem „sehr produktiven Treffen“. Die EU sei entschlossen, den Deal zu bewahren. Er sei essenziell für die Sicherheit der EU und für ein globales System, das die Weiterverbreitung von Atomwaffen verhindere.mehr...

Los Angeles. Der Vater von Meghan Markle will nun doch zur Hochzeit seiner Tochter mit Prinz Harry am Samstag nach Windsor kommen. Voraussetzung sei aber, dass er gesundheitlich dazu in der Lage sei und Ärzte zustimmen. Das berichtete das US-Promi-Portal „TMZ“. Vor einigen Tagen soll der 73-Jährige einen Herzinfarkt erlitten haben. „Ich hasse den Gedanken, einen der größten Momente der Geschichte zu verpassen und meine Tochter nicht zum Altar zu führen“, sagte Markle. Erst gestern hatte Thomas Markle für einen Eklat gesorgt, als er seine Teilnahme an dem Fest absagte.mehr...

Windsor/Rosarito. Kurz vor der Hochzeit in Windsor ein Paukenschlag: Meghan Markle wird nicht von ihrem Vater zum Altar geführt - er bleibt in Mexiko. Wer übernimmt die Rolle? Auch bei den Proben lief nicht alles glatt.mehr...

Los Angeles/London. Seit Monaten bereiten Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle ihre Hochzeit vor. Und das ohne größere Pannen. Doch kurz vor dem großen Tag gibt es einen Eklat um Meghans Vater.mehr...

London/Windsor. Hohe Kosten, Medienrummel und das Zelebrieren einer veralteten Staatsform. Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle bringt einige Briten auf die Palme. Im Netz und auf Veranstaltungen machen sie ihrem Ärger Luft.mehr...

Luton/Berlin. Nach der Pleite von Air Berlin ist die britische Easyjet groß am Flughafen Tegel eingestiegen. Das angepeilte Wachstum auf 18 Millionen Passagiere in Deutschland hat seinen Preis.mehr...

Los Angeles/Mexiko-Stadt. Ihre Mutter ist eine „beste Freundin“, die Umarmungen des Vaters sind „die besten der Welt“. Hinter den Kulissen von Meghan Markles Familie ist nicht alles rosig, aber zumindest mit den nach Windsor anreisenden Eltern soll am großen Hochzeitstag alles sitzen.mehr...

London. Der britische Telekommunikationskonzern Vodafone hat vor der geplanten Übernahme des deutschen Kabelkonkurrenten Unitymedia wieder schwarze Zahlen geschrieben. Nach zwei Jahren mit hohen Milliardenverlusten in Folge verdiente Vodafone im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende März) unter dem Strich 2,79 Milliarden Euro, wie der Konzern am Dienstag in London mitteilte.mehr...

Brüssel. Lässt sich das Atomabkommen mit dem Iran nach dem einseitigen Ausstieg der USA retten? Nach ersten Krisengesprächen in Brüssel sendet eine entscheidende Partei positive Signale aus. Doch Unternehmen aus der EU drohen weiter US-Sanktionen.mehr...

Southampton. Mit mehr als 200 Schiffsanläufen und über 1,7 Millionen Passagieren im Jahr ist Southampton ein Magnet für Kreuzfahrt-Passagiere. Viele steigen jedoch direkt in den Bus nach London. Dabei hat die Stadt an der englischen Südküste viel zu bieten.mehr...

Los Angeles. Thomas Markle, der Vater von Meghan Markle, kommt wohl doch nicht zu der Hochzeit seiner Tochter nach London. Er habe vor sechs Tagen einen Herzinfarkt erlitten, sagte er, wie der Internetdienst „TMZ.com“ berichtete. Doch als Grund für die kurzfristige Absage soll er dem Promiportal mitgeteilt haben, dass er seine Tochter oder die königliche Familie nach einem Skandal um Fotos nicht in Verlegenheit bringen wolle. Markles Vater räumte in dem Interview angeblich ein, dass er mit Fotografen zusammengearbeitet habe, um vor der Hochzeit eine Reihe Bilder von ihm zu stellen.mehr...

Teheran. Der Iran hat der Europäischen Union eine Frist von 60 Tagen gesetzt, um die Umsetzung des Atomabkommens auch nach dem Ausstieg der USA zu garantieren. Das berichtet das Internetportal des Parlaments in Teheran. Nach Informationen aus Teheran verlangt das EU-Trio Deutschland, Frankreich und Großbritannien aber 90 Tage. Das Thema solle deshalb beim Treffen der Außenminister morgen in Brüssel erörtert werden. Außenminister Heiko Maas sagte im ZDF, dass auch der Iran ein Interesse daran habe, das Abkommen aufrechtzuerhalten - auch weil das Land eine wirtschaftliche Perspektive brauche.mehr...

Brüssel/Teheran. Die Europäer wollen nach dem Ausstieg der USA am Atomdeal mit dem Iran festhalten. Wie das gehen soll, darüber wird an diesem Dienstag in Brüssel beraten. Nun gibt es ein Ultimatum.mehr...

London. Am Hochzeits-Gottesdienst von Prinz Harry und Meghan Markle wird sich auch ein afroamerikanischer Bischof aus Chicago beteiligen. Michael Bruce Curry, Oberhaupt der Episkopalkirche der USA, hält am 19. Mai in der St.-Georgs-Kapelle in Windsor eine Predigt, wie der Kensington-Palast in London mitteilte. Bereits bekannt war, dass der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, und der Dekan von Windsor, David Connor, dabei sein werden. Welby hat kürzlich die US-Schauspielerin getauft.mehr...

CD-Kritik

12.05.2018

Nigel Kennedys Gershwin-Projekt

Berlin. Seine Version von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ gilt als meistverkauftes Klassik-Album. Aber Nigel Kennedy ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus. Jetzt findet der britische „Punk-Paganini“ für den wohl größten amerikanischen Komponisten einen besonderen Dreh.mehr...

Windsor. Königin Elizabeth II. und ihr Mann Prinz Philip besuchten ein Pferdespektakel in Windsor. Fpür ihn war es der erste öffentliche Auftritt nach seiner Opereration Anfang April.mehr...

Brüssel. Nach dem Rückzug der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran kommen die Außenminister Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens am Dienstag in Brüssel mit der EU-Chefdiplomatin und ihrem iranischen Kollegen zusammen. Zunächst werde es ein Treffen der drei europäischen Außenminister mit der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini geben, anschließend käme der iranische Außenminister Mohamed Dschawad Sarif hinzu, teilte die EU-Kommission mit. Details nannte die Brüsseler Behörde zunächst nicht.mehr...