Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Großrazzia gegen Schwarzarbeit auf dem Bau: Festnahmen

Frankfurt/Main. Rund 1000 Einsatzkräfte von Zoll und Polizei gehen seit Donnerstagmorgen im Rhein-Main-Gebiet gegen Schwarzarbeit auf dem Bau vor. Der Großeinsatz sei am frühen Morgen begonnen worden, es gehe um Steuerhinterziehung und Betrug in Millionenhöhe, teilte das Hauptzollamt Gießen mit.

Großrazzia gegen Schwarzarbeit auf dem Bau: Festnahmen

Zwei Bauarbeiter arbeiten im Gegenlicht auf einem Gerüst. Foto: Boris Roessler/Archiv

Vier Mitglieder eines Familienclans seien festgenommen worden. Ein Spezialeinsatzkommando war im Einsatz. Es hätten Haftbefehle vorgelegen, hieß es.

Zahlreiche Ermittler der Finanzkontrolle Schwarzarbeit würden Wohnungen und Geschäftsräume eines Schwarzarbeiter-Netzwerks in Nordrhein-Westfalen und Hessen durchsuchen. Auch in weiteren Bundesländern gebe es Durchsuchungen.

Anzeige
Anzeige