Grünen geht Kohle-Angebot der Union nicht weit genug

,

Berlin

, 13.11.2017, 18:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der Schlussphase der Jamaika-Sondierung zeichnet sich noch keine Einigung beim Kernthema Klimaschutz ab - ein Kompromissangebot der Union geht den Grünen nicht weit genug. Die Unterhändler von CDU, CSU, FDP und Grünen streiten weiter darüber, wieviele Kohlekraftwerk-Blöcke abgeschaltet werden müssen, um die deutschen Klimaziele zu erreichen. Im Bereich Bildung und Forschung bleibt außerdem umstritten, wie das Kooperationsverbot zwischen Bund und Ländern weiter gelockert werden soll.

Schlagworte: