Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gruppe 73 zeigte großes Repertoire an Motiven und Techniken

38. Osterausstellung

NORDKIRCHEN Zur 38. Osterausstellung lud die Künstlergruppe 73 in die Mensa der Finanzhochschule am Schloss ein. 15 Künstler zeigten ein Repertoire vieler verschiedener Techniken und Malstile und verschiedene Motive

von Von Marie Rademacher

, 06.04.2010
Gruppe 73 zeigte großes Repertoire an Motiven und Techniken

Die Arbeiten der Künstler der Gruppe 73 begeisterten zahlreiche Besucher.

Die Gruppe 73 wurde 1973 von dem mittlerweile verstorbenen Maler Rudi Jung gegründet. „Wir sind ein eher freier Zusammenschluss“, erläutert Karin Adam.

Sie gehört genauso wie Hildegard Wiesner und Maria-Theresia Westhoff zu dem dreiköpfigen Führungsgremium der Gruppe, das sich um die Organisation der Ausstellung gekümmert hat.  Lore Schnietz zeigte zum Beispiel ihre feinen und zarten Blumenstudien und -gemälde, ein gut gewachsener Kohlkopf mit frisch abperlenden Tautropfen diente der Künstlerin Margret Böhm als Motiv für eines ihrer mit Acrylfarben gemalten Bilder. Die Landschaften von Nico Steyer luden genauso zum Versinken ein wie die Aquarellarbeiten von Helmut Poklekowski.

Michael Eideker und Jürgen Reiß an Piano und Saxophon untermalten die Ausstellungseröffnung mit klassischem Jazz.