Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Guatemalas Ex-Diktator Ríos Montt in Hausarrest gestorben

,

Guatemala-Stadt

, 01.04.2018

Der ehemalige guatemaltekische Diktator Efraín Ríos Montt ist am Ostersonntag mit 91 Jahren gestorben. Dies bestätigte sein Rechtsanwalt Luis Rosales der Zeitung „Prensa Libre“. Der Ex-General befand sich in seiner Wohnung unter Hausarrest. Gegen ihn lief ein Prozess wegen Völkermords. Ríos Montt litt an seniler Demenz und nahm nicht an den Gerichtsverhandlungen teil. Ríos Montt war angeklagt, während der von ihm angeführten Militärdiktatur für den Tod von 1771 Mitgliedern des Maya-Volks der Ixil im nordguatemaltekischen Departement Quiché verantwortlich zu sein.