Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSG-Frauen: Im Tabellenkeller wird's immer finsterer

SCHWERTE Die Lage im Tabellenkeller wird für die Verbandsliga-Handballerinnen der HSG Schwerte-Westhofen immer finsterer. Auch beim bis dahin punktlosen Tabellenletzten konnten die Schützlinge von Corinna Kunze keine Punkte entführen.

von Von Michael Dötsch

, 09.12.2007
HSG-Frauen: Im Tabellenkeller wird's immer finsterer

Für Laureen Jacke und ihr Team wird es langsam dunkel.

Gastgeber Teutonia Riemke 2 hatte am Ende mit 21:20 die Nase vorn und tausche mit der HSG den Tabellenplatz. Mit anderen Worten: Die Schwerterinnen haben nach einer sieglosen Hinrunde nun die "rote Laterne" in der Hand.

Nach einem weitgehend ausgeglichenen Spielverlauf konnte die HSG mit einer knappen 10:9-Führung in die Pause gehen. Nach Wiederanpfiff blieb es zunächst ausgeglichen, ehe die Gastgeberinnen zum vorentscheidenden Zwischenspurt ansetzten: Beim Stand von 14:14 gelangen Riemke vier Treffer in Folge zum 18:14.

Trotzdem sei die Partie zu diesem Zeitpunkt noch nicht verloren gewesen, meinte Kunze. Mit nun offensiverer Deckungsweise kamen die Schwerterinnen mehrfach in Ballbesitz, doch vertändelten sie ihre daraus resultierenden Chancen in derselben Regelmäßigkeit. So war das Endresultat dann auch einen Tick deutlicher als es die nackten Zahlen vermuten lassen.

Kopf nicht in den Sand

Einen 18:21-Rückstand konnte die HSG nur noch verkürzen. Das letzte Tor fiel erst zehn Sekunden vor Schluss. Trotz der misslichen Lage steckt Corinna Kunze den Kopf noch nicht in den Sand: "Es war ja nicht das erste Spiel, das wir nur mit einem Tor Unterschied verloren haben. Ich hoffe, dass wir solche Spiele in der Rückrunde auch mal mit einem Tor gewinnen. Dann kommt auch das Selbstvertrauen wieder", meint Kunze.

 SV Teutonia Riemke 2 - HSG Schwerte-Westhofen 21:20 (9:10)

Schwerte-Westhofen : Patricia Lemke, Susi Grass (2), Melanie Koch, Juliane Lindner (3/1), Kathrin Pieper (9/4), Laureen Jacke (5), Sandra Bonner, Katja Richter (1), Simone Führt, Ellena Weißgerber, Cynthia Matzat.

 

Lesen Sie jetzt