Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSG Rauxel-Schwerin unterliegt dem Meister RE Schwelm

Handball-Bezirksliga

CASTROP-RAUXEL Den Coup aus der Hinrunde haben die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin nicht wiederholen können. Im Heimspiel unterlag die Mannschaft der RE Schwelm, die bereits als Meister feststeht, 21:28 (11:17). Und rutschte in der Tabelle ab.

von Von Jörg Laumann

, 25.04.2010
HSG Rauxel-Schwerin unterliegt dem Meister RE Schwelm

Gerald Raasch, Trainer der HSG Rauxel-Schwerin.

Handball-Bezirksliga, Herren: HSG Rauxel-Schwerin - RE Schwelm 21:28 (11:17) Die HSG ist nun nicht mehr Tabellendritter, sondern nur noch Vierter. Die Niederlage hatte sich früh abgezeichnet: Von Beginn an fanden die Castrop-Rauxeler nicht ins Spiel gegen die übermächtigen Schwelmer. "Anders als im Hinspiel haben wir es heute in keiner Phase geschafft, den Gegner zu beherrschen", sagte HSG-Trainer Gerald Raasch, der mit seinem Team im Januar überrraschend in Schwelm gewonnen hatte.

Im Rückspiel taten sich seine Schützlinge vor allem im Angriff äußerst schwer, scheiterten in vielen Situationen an den ausgezeichnet reagierenden Torhütern der Schwelmer. Bereits zur Pause stand ein deutlicher 11:17-Rückstand aus Sicht der Hausherren auf der Anzeigetafel in der ASG-Sporthalle.

Auch im zweiten Durchgang änderte sich zunächst nichts an den Kräfteverhältnissen. Bis zur 43. Minute geriet die HSG mit acht Toren (14:22) ins Hintertreffen.

Umstellung auf offene Manndeckung bringt die HSG wieder heran Raasch reagierte, stellte sein Team auf offene Manndeckung um und brachte damit neues Leben in die Partie, die nun deutlich an Tempo gewann. Die Schwelmer kamen mit dem taktischen Schachzug des Rauxel-Schweriner Trainers zunächst gar nicht zurecht und ließen die Gastgeber noch einmal bis auf 20:23 herankommen.

In der Schlussphase setzte sich Schwelm dann aber doch deutlich ab. Mit vier Toren in Folge führten die Gäste, die in der kommenden Saison in der Landesliga spielen werden, die Vorentscheidung herbei (20:27). Der HSG gelang nur noch ein Treffer durch Pascal Meyer.