Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

HSG mit weiten Fahrten

05.10.2007

Sowohl die erste als auch die zweite Herrenmannschaft der HSG Schwerte-Westhofen stehen am Wochenende vor weiten Fahrten im WHV-Pokal.

Das Team von Trainer Mischa Quass muss am Samstag um 16.45 Uhr bei der Reserve der Ibbenbürener Spvgg. 08 ran. "Der Gegner rangiert in der Landesliga im Mittelfeld. Viel wissen wir nicht über ihn. Aber natürlich wollen wir in die nächste Runde und uns für die weite Fahrt belohnen", so der Coach. Verzichten muss er dabei auf Niclas Kohl (Gehirnerschütterung) und Bastian Heinrich (beruflich verhindert). Sicherlich ein Handycap, da dies die beiden etatmäßigen Deckungsmittelspieler sind.

Ebenfalls am Samstag muss die Reserve der HSG um 16 Uhr zur HSG Detmold/Hiddensen reisen. Ob Trainer Holger Kampshoff rechtzeitig von seiner Dienstreise zurück ist, steht noch nicht fest. Fehlt er, hat wieder Co-Trainer Martin Leupold (Foto) die sportliche Regie. "Das ist für uns eine gute Gelegenheit Spielpraxis ohne Druck zu sammeln und uns weiter einzuspielen", so Leupold. Verzichten muss er auf die beruflich verhinderten Matthias Fromme, Torben Kaiser und Lars Blömer. Labl

Lesen Sie jetzt