Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

HSV steigt aus Bundesliga ab - Randale vor Spielende

Hamburg.

Der Hamburger SV steigt nach fast 55 Jahren unter unwürdigen Begleitumständen erstmals aus der Fußball-Bundesliga ab. Die Hanseaten gewannen gegen Borussia Mönchengladbach mit 2:1. Das Spiel musste nach dem Zünden von Rauchbomben und Feuerwerkskörpern im HSV-Fanblock kurz vor dem regulären Ende unterbrochen werden. Die Polizei und Ordnungskräfte waren mit massivem Aufgebot auf dem Rasen. Der VfL Wolfsburg hatte mit einem 4:1-Erfolg gegen den 1. FC Köln das sportliche Schicksal des letzten noch nie abgestiegenen Bundesliga-Gründungsmitglieds da bereits besiegelt.

Anzeige
Anzeige