Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hallenfußball-Kreismeisterschaften: Holzpfosten trifft auf Oestrich

SCHWERTE Die Gruppenauslosung der Iserlohner Hallenfußball-Kreismeisterschaften hat kein direktes Duell der Schwerter Vereine gebracht. Dennoch verspricht das Turnier interessante Begegnungen. Die Gruppen finden Sie hier.

von Von Michael Dötsch

, 15.01.2008
Hallenfußball-Kreismeisterschaften: Holzpfosten trifft auf Oestrich

Drei Schwerter Teams treten bei den Hallenfußball-Kreismeisterschaften in Iserlohn gegen den Ball.

Die Gruppenauslosung der Iserlohner Hallenfußball-Kreismeisterschaften mit Beteiligung der drei Schwerter Vereine VfL, ETuS/DJK und Holzpfosten 05 sowie des SC Hennen ergab, dass die vier heimischen Teams gleichmäßig auf alle vier Vorrundengruppen verteilt sind und es in der Vorrunde der Titelkämpfe demzufolge zu keinem Schwerter Lokalduell kommt.

Die schwierigste Gruppe – zumindest der Papierform nach – hat Bezirksligist ETuS/DJK Schwerte erwischt. Verbandsligist Dröschede, Landesligist BSV Menden als Mendener Stadtmeister und A-Ligist DJK Bösperde als „Vize“ in Menden sind sicherlich nicht zu verachten.

„Eher störend“

Allerdings kündigte Detlev Brockhaus, Spielertrainer der „Östlichen“, gestern schon an, dass die Kreismeisterschaft für ihn ohnehin keinen allzu hohen Stellenwert genießt. „Ganz ehrlich: Eigentlich ist dieses Turnier eher störend“, so Brockhaus vor dem Hintergrund, dass er schon am kommenden Sonntag mit der Vorbereitung auf den zweiten Teil der Bezirksliga-Saison beginnt. Ähnlich sieht es „Kiki“ Kneuper als Coach des Verbandsligisten VfL Schwerte, der seine Schützlinge am 25. Januar, also einen Tag vor den Kreismeisterschaften, zum Trainingsauftakt bittet. Trotzdem darf man die Blau-Weißen als gesetztes Team der Gruppe 2 wohl als Favoriten auf ein Weiterkommen betrachten, bekommen sie es doch in der Vorrunde ausschließlich mit Gegnern zu tun, die nur auf Kreisebene um Punkte spielen.

Weiteres Bonbon

Ganz anders dürfte das Überraschungsteam der Schwerter Titelkämpfe die Veranstaltung in Iserlohn bewerten: Für den C-Ligisten Holzpfosten 05 ist die Teilnahme an den Kreismeisterschaft nach dem Highlight vor zehn Tagen ein weiteres Bonbon, das die Jungs um Spielertrainer Florian Riesewieck nur zu gerne mitnehmen. Und gegen einen Oberligisten wie die Sportfreunde Oestrich spielt Holzpfosten nicht alle Tage.

Komplettiert wird das heimische Quartett durch den SC Hennen, der sich über die Iserlohner Stadtmeisterschaften qualifiziert hat. Nachdem sie dort überzeugt haben, darf man den „Zebras“ wohl ganz gute Chancen auf ein Weiterkommen einräumen.

Die Gruppen:

Gruppe 1: SG Hemer, SC Hennen, JVA Iserlohn, TuS Iserlohn.

Gruppe 2: VfL Schwerte, SG Grüne, SF Hüingsen, FC Hemer Erciyes.

Gruppe 3: SF Oestrich-Iserlohn, FC Tempo Iserlohn, SV Oesbern, Holzpfosten 05.

Gruppe 4: BSV Menden, ETuS/DJK Schwerte, DJK Bösperde, Borussia Dröschede.

Lesen Sie jetzt